fullartists

Marco Bailey presents Materia – wir verlosen Tickets!

Mittlerweile ist Halbzeit bei Marco Baileys eigener Ibiza-Residenca „Materia„. Jeden Sonntag spielt er mit einem ausgesuchten Line-up im Vista Club des Privilege. Unterstützung erhält er dabei von Gleichgesinnten wie Sam Paganini, Marcel Fengler, Markus Suckut, Shinedoe und Jon Rundell, um nur einige zu nennen. Um seine Residency noch etwas interessanter zu gestalten, sind unter seinen Mitstreitern einige dabei, die bisher noch nie auf Ibiza gespielt haben. Zur Halbzeit haben wir der belgischen Techno-Legende Marco Bailey ein paar Fragen gestellt. Aber lest selbst.

Die Hälfte deiner „Materia“-Parties sind gefeiert worden. Bist du mit dem Feedback der Besucher zufrieden und was war der besten Moment bisher?

Ja, ich bin sehr glücklich mit den Parties. Ich wusste, dass es im ersten Jahr nicht einfach wird. Es gibt auf Ibiza einfach so viele gute Parties jede Nacht. Ich denke allerdings, dass ich etwas sehr eigenes und abwechslungsreiches geschaffen habe. Ich finde es besser, wenn 600 Leute nur wegen der Musik kommen, als wenn 5000 nur wegen dem Hype und dem ganzen Theater kommen. Das wissen unsere Gäste auch! Das macht mich wirklich glücklich und stolz.

 

Trotz Halbzeit die Frage: Planst du im nächsten Jahr mit „Materia“ zurück zukommen?

Ja, ich habe schon von Anfang an geplant es mehrjährig stattfinden zu lassen. Man muss haltklein anfangen und dann wachsen. Es ist harte Arbeit, aber ich glaube, dass es sich lohnt und die Arbeit belohnt wird. Es gibt ja auch noch „Materia“-Parties in einer alten Fabrik in Belgien. Letztes Jahr hatten wir dort Carl Cox und Chris Liebing und zusammen mit dem Silo Club holen wir Jeff Mills zum Link Festival. Belgien bleibt zwar die Homebase, aber wir planen auch schon einige Sachen in Kolumbien, Argentinien und Mexiko.

 

Magst du uns deine Top 3 „Materia“ Tracks verraten?

  1. Nima Khak – Hidroelectrica Erschienen auf Sand Records, einem tollen Label aus Schweden mit brillianter Musik von Legenden wie Jesper Dahlback und weiteren.
  2. Miki Craven – Black Rice Ein toller Produzent! Das Stück erschien auf Funk D Voids Label Outpost
  3. Marco Bailey – She Is A Player Ein perfekter Closing-Track. Erschienen auf der 25 Years Drumcode Compilation

Hier sind die restlichen Dates der „Materia“-Reihe.

31.7:
Marco Bailey
Marcel Fengler
Alex Bau
Senal Analogica live

7.8:
Marco Bailey
Sasha Carassi
Keith Carnal
Heath Holme

14.8:
Marco Bailey
Markus Suckut
ROD (Benny Rodriguez)
Idriss D

21.8:
Marco Bailey
b2b Shlomi Aber
All Night Long

28.8:
Marco Bailey
Paul Ritch
Black Asteroid
Sasha Carassi

win_streifen_schmal

Wir verlosen 3 x 2 Tickets für die „Materia“ Events. Um teilzunehmen schickt uns einfach eine Mail an win@fazemag.de, Betreff „Materia“. Einsendeschluss ist der 6. August. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Das könnte euch auch interessieren:
Marco Bailey erhält eigene Residency auf Ibiza
Razzien auf Ibiza – auch Space und Privilege sind betroffen
Das Space Ibiza tritt dem „Club 27“ bei
Ibiza ohne Ibiza: der virtuelle Urlaub mit Ibiza Sonica