2018_04_PdW_MaxLoewe

Lehn dich zurück, schließ die Augen und setz dir Kopfhörer auf: Auf den insgesamt 13 Tracks von Max Loewes Debütalbum „Change“ finden sich smoothe Basslines, klassische Deep-House-Chords, verhallte Vocals und quirlige Synthie-Leads. Dabei gibt es neun Original-Tracks, vier DJ-Intros und einen Album-Mix. Das Ergebnis wird sicherlich in vielen Ibiza-Compilations zu finden sein, denn der Sound lädt ein zu entspannen, aber auch zu tanzen. Keine harte Clubmusik, sondern Seelensauna. Hypnotische Patterns, sanfte Melodien und balearisches Lebensgefühl vom feinsten lassen die warme Jahreszeit langsam beginnen. 10/10 Dirty B