Dragon_Gate_Älvkarleby_Sweden_001

 

Bei guten elektronischen Veranstaltungen ist wohl eine Sache ein Muss: Eine ausgefallene und exklusive Location. Ein dreitägiges Festival in Schweden hat sich nun einen ganz besonderen Ort überlegt und macht damit Schlagzeilen.

Bei der besagten Event-Location handelt es sich um einen absoluten Touristen-Hotspot Schwedens, dem Dragon Gate. Erst im Jahr 2016 wurde die Attraktion als merkwürdigstes und schlechtestes Gebäude im Land gekürt. Perfekt für das nächste Event dachten sich wohl die Veranstalter des Scandinavia Electronic Festivals. Die Abstrusität ein skandinavisches Event in einer eher asiatischen Umgebung zu veranstalten wurde dabei vermutlich außer Acht gelassen. Ursprünglich sollte das Dragon Gate als Hotel für Geschäftsleute aus China und Schweden dienen, wurde allerdings nie vollständig fertig gestellt und ist nun ein Museum.

Jetzt wird das merkwürdige Touristengebäude in Gävle im Sommer 2019 Teil eines legendären Drei-Tages-Raves mit Headlinern der elektronischen Musikszene. Wer es besonders exklusiv möchte, kann sich in dem chinesischen Gebäude eins der fertig gestellten Hotelzimmer buchen.

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Dour Festival 2019 – Erste Namen und erste Infos
Festivalkalender 2019
Das 5 Senses Festival in Thailand
Line-up des legendären Silvester-Raves im Berghain