Moses hat gesprochen

Moses hat gesprochen

Bildschirmfoto 2018-08-07 um 18.28.24

Moses hat gesprochen #050, FAZEmag 08.2018
Religion und ihre Tücken

Vor ein paar Wochen spielte Solomun in Turin auf dem Kappa Futur Festival einen Song mit einem islamischen Gebetssample. Er erntete dafür viel Unverständnis, sogar noch auf und während des Events, das in einem westlich geprägten Land stattfand. Italien, falls ihr Turin nicht auf der Landkarte verorten könnt.

Dax J hat diesen Fehler letztes Jahr in Tunesien ebenfalls begangen und wurde dafür praktisch im Netz gehängt. Beide entschuldigten sich aufrichtig und ernsthaft bei ihren Fans was, gerade bei Solomun, zu einer Art Shitstorm unserer sogenannten Vaterlandsverteidiger, den Deutschen, führte. Es könne ja nicht angehen das der „Muselmann“ uns im Westen die Musik diktieren würde etc.

Grundsätzlich empfinde ich die Situation auch als schwierig und unverständlich. Ich bin nicht religiös und höre den islamischen Gebetsgesang tatsächlich sehr gerne wenn ich auf meinen Reisen in islamisch geprägten Ländern bin. Auch habe ich die Karikaturen von dem Propheten Mohammed, vor ein paar Jahren, unter die Presse und Kunstfreiheit verortet. Das kann man hier selbstverständlich auch tun, ABER:

Nur weil es uns relativ egal ist, was man mit unserem Christentum anstellt, heißt das noch lange nicht, dass das für andere Religionen auch gilt. Im Buddhismus ist es verpönt, Fotos mit dem Rücken zu einer Buddha Statue zu knipsen. Stört uns das? Nein!

Ich empfinde diese Diskussion als eingefärbt unter der Prämisse einfach und simpel mal wieder auf dem Islam, eine eigentlich sehr friedliche Religion, einzuprügeln.

Warum muss das sein? Es ist angenehmer, die Bedürfnisse unserer Mitmenschen zu akzeptieren und zu respektieren, auch wenn man ihre Religion nicht teilt oder sogar generell gegen Religion ist.

Ich bin gegen Fanatismus – das finde ich durchaus legitim –, aber eben auch nur weil er extrem gelebt wird und im Zweifel in Gewalt endet.

Lasst uns einen wundervollen Festivalsommer verbringen. Gemeinsam. Mit allen.

Euer Moses

 

Mehr Moses:
Männersache
Deutschland, deine Trance-Musik
Politik in der Szene

Generation Techno
2017 – Ein Abgesang auf ein Jahr

Lost im Hain

Niveauterrorismus

Ein Leben ohne Facebook …

Filme aus der Hölle 
How to: Berlin

Working kills your DJ skills

Donald Duck Trump
Populismus

Veranstalter-Feedback aus der Hölle

Ach, Jan Leyk …
50 Ausgaben Techno, Titten und Dosenbier!
Die Arroganz des Undergrounds 

    FAZE TV

WILDLIFE

FAZEmix

FAZEmix