Mount_Kimbie_01_Credit_Frank_Lebon
Mount Kimbie kündigen ihr drittes und langerwartetes Album „Love What Survives“ an. Das britische Duo wird vier Jahre nach dem letzten Longplayer das neue Werk im September auf Warp Records veröffentlichen. Die erste Single „Blue Train Lines“ fest. King Keule ist ab sofort erhältlich. Drei Jahre lang haben Dominic Maker und Kai Campos Ideen gesammelt, sie immer wieder um- und weiterzuschreiben, bis sie schließlich etwas komplett Eigenes und Persönliches hervorbrachten. „ Es war am wichtigsten, all das wegzustreichen, was sich zuvor als erfolgreich für uns herausgestellt hatte.“ Mit den beiden Vintage-Synthesizern Korg MS-20 und Korg Delta wurde der größte Teil des Albums produziert.

„Love What Survives“ erscheint am 8. September 2017, im November folgt Live-Auftritte in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Tracklist: Album_Cover_MOUNT_KIMBIE_Love_What_Survives_01
01. Four Years and One Day
02. Blue Train Lines (feat. King Krule)
03. Audition
04. Marilyn (feat. Micachu)
05. SP12 Beat
06. You Look Certain (I’m Not So Sure) (feat. Andrea Balency)
07. Poison
08. We Go Home Together (feat. James Blake)
09. Delta
10. T.A.M.E.D
11. How We Got By (feat. James Blake)

Tourtermine:
19.08.17 | Hamburg, Dockville
10.11.17 | Astra, Berlin
15.11.17 | Flex, Wien
16.11.17 | Muffathalle, München
17.11.17 | Mascotte, Zürich

Das könnte dich auch interessieren:
Solomun remixt „The Age Of Love“
Clark – Death Peak (Warp Records)
Shobaleader One – Elektrac (Warp Records)

Foto: Frank Lebon