Niereich – Vom Raver zum Musiker und Weltenbummler

Der DJ und Produzent Peter Linsberger hat schon vieles erreicht. Unter seinem Pseudonym Niereich veröffentlichte er zahlreiche Platten, darunter auch mehrere Alben. Mit Erfolg, denn seine Musik lässt ihn die ganze Welt entdecken. Wir haben mit dem sympathischen Österreicher über seine Arbeit und seine Reiseerfahrungen gesprochen. Diesen Monat erscheint bereits deine zweite EP auf 100% Pure, dem Label des niederländischen Altmeisters 2000 and One. Wie habt ihr euch kennengelernt? 2000 and One und ich lernten uns über einen kleinen Umweg kennen. Nachdem Shinedoe mir gegenüber ihr Gefallen an meinem Album „Sequences“ geäußert hatte, schickte ich Demos an Intacto Records....

Read More

Städtetrip – mit Filburt in Leipzig

Auch wenn es viele nach Berlin zieht, der DJ, Musiker und O*RS-Chef Filburt bleibt Leipzig treu. Dort hat sich Filburt nämlich vor weit über 20 Jahren mit der elektronischen Tanzmusik angefreundet, zu einer Zeit als zuständige Behörden und die Stadtverwaltung alle Mühe hatten, die wie Pilze aus dem Boden sprießenden illegalen Raves einzudämmen. Mit uns geht Filburt heute auf Städtetour ins heutige Leipzig: Bester Club: Schwer zu sagen, denn Leipzig hat viele gute Läden und jeder dieser Clubs hat auch seine gewissen Reiz und auch seine Daseinsberechtigung. Die Vielfalt in der Szene ist für die ganze Entwicklung wichtig und...

Read More

Im Studio mit Tuff City Kids

Gemeinsam mit Kumpan Phillip Lauer agiert Running-Back-Chef, Panorama-Bar- und Robert-Johnson-Resident Gerd Janson bereits seit 2008 als DJ- und Produzentenduo Tuff City Kids. Im Frankfurter Dunstkreis angesiedelt, sorgten die beiden bislang nicht nur für einige dieser waschechten Club-Hits, sondern auch für zahlreiche Remixe – und zweifelsohne gilt das Duo als wahnsinnige Remix-Instanz: Seit ihrem Start haben sie über 75 (!) Interpretationen für Künstler wie Sven Väth, Scuba, Groove Armada, Sparky, Fort Romeau und – erst kürzlich – für Radio Slave abgeliefert. Im vergangenen Herbst veröffentlichten sie auf Permanent Vacation ihren Debüt-Langspieler „Adoldesscent“. Und dass Janson und Lauer nicht zur Sorte...

Read More

Super Flu – Zum dritten Mal die Welt erobern

  Die beiden Freigeister aus dem sachsen-anhaltischen Halle an der Saale sind wieder in voller Länge auf den Bildschirmen – in Farbe und natürlich gut gelaunt wie eh und je. Das Zweigespann, bestehend aus Feliks Thielemann und Mathias Schwarz, steht allerspätestens seit seiner Kooperation mit den Dortmunder Philharmonikern ziemlich hoch im Kurs. Jetzt, knapp drei Jahre nach ihrem zweiten Studioalbum „Halle Saale“, kam ihr dritter Longplayer auf den Markt: „Musik 3“. Klar könnten jetzt die üblichen Floskeln wieder hervorgeholt werden, angefangen bei „das Album ist eine Reise“ bis hin zu „es ist unser vielseitigstes Album ever“. Doch so ernsthaft...

Read More

Mononoid – Stereo-Typen

  Knapp sechs Jahre nach der ersten EP kommt das Zweigespann Mononoid, bestehend aus Andy Godderis und Igor Shumlyanskiy, mit seinem ersten Longplayer um die Ecke. Zeitgleich ist es auch das erste Albumrelease auf Einmusikas spielerischem und teils experimentellem Sublabel EIN2. 2006 gestartet und seit 2010 unter Mononoid bekannt. Der Name setzt sich aus „mono“ – für „solo“ oder auch „allein“ – und „nooit“, dem niederländischen Wort für „nie“, zusammen. Daraus entstand Mononoid, was frei übersetzt „nie allein“ heißt. Mit ihren deepen, progressiven Produktionen haben sie sich nicht nur in ihrer Heimat, den Niederlanden, einen Namen gemacht, sondern längst...

Read More

Track-Check mit Andhim: „Tosch“

„Echte Fründe ston zesamme“ – das gilt selbstverständlich umso mehr für Superfriends. Somit lag es für die Kölner Exportschlager Simon und Tobias nahe, nach einigen gefeierten Releases auf diversen Labels, ihr eigenes Label Superfriends Records zu gründen. Mit dem ersten Projekt auf dem eigenen Imprint, der „Tosch“-EP, gelang andhim auf Anhieb ein großer Erfolg, denn der Titeltrack landete direkt in die Plattenkiste unzähliger DJs. Grund genug, uns den Track mal genauer anzusehen und darüber hinaus das erste „bitterernste“ Gespräch mit andhim zu führen: Was könnt ihr uns über das Bassdesign eures Track “Tosch” erzählen?  Die Bassline ist ganz einfach...

Read More

Huxley – Länder Menschen, Abenteuer: Großbritannien

Huxley ist nicht nur labeltechnisch schon weit rumgekommen, auch stilistisch ist der sympathische Brite ständig in Bewegung und verspürt keine Angst, gleichzeitig House-Bretter, treibende Bassmusik oder deepe Vocal-Tunes zu veröffentlichen. Im Mai hatte Michael Dodman, so sein bürgerlicher Name, zwei Veröffentlichungen: Am 22. Mai erscheint die EP „Withouthoover/Madiloop“ auf Do Not Sleep und am 25. Mai folgt sein Remix für Santés „Need“ auf Avotre. Jetzt folgt aber erst mal ein Gespräch über seine Heimat mit einigen Tipps für ambitionierte Traveler: Ein typisch britisches Abenteuer? Geh wandern oder klettern, dafür gibt es in der Countryside genügend schöne Gebiete. Wenn du...

Read More

Clubs & ihre Residents: Cabanne – Concrete, Paris

Für diese Ausgabe von „Residents und ihre Clubs“ reisen wir in die französische Hauptstadt Paris und unterhalten uns mit Jean-Guillaume Cabanne alias Cabanne, der Resident-DJ im dortigen Club Concrete ist. Einigen von euch dürfte Cabanne schon bekannt sein, der eng mit dem Minimal-Label Perlon verknüpft ist und im letzten Jahr ein hochgelobtes Album auf Minibar herausbrachte. Im Concrete ist er schon Resident, seit es den Club gibt. Genauer gesagt spielte er schon in den Räumen, bevor sie Concrete genannt wurden. Damals waren die Räumlichkeiten eine Off-Location, in denen die sogenannten „Twisted Partys“ stattfanden. Für ihn ist diese Residency seine...

Read More

DJ Hell – Schöne neue Welt

  Es ist ein Mittwochnachmittag Mitte April. Während sich das Draußen nicht zwischen Frühling und Winter entscheiden kann, sitze ich in der Lobby des Westin Grand Hotels in Berlin-Mitte und warte auf Helmut Josef Geier. Und warte. Und warte. Ich warte, um nach einer Stunde und mehreren fehlgeschlagenen Anrufen festzustellen, dass – vermutlich aufgrund fehlerhafter Kommunikation im Vorfeld – unser Termin gerade vorbei ist, als Helmut Josef Geier eintrifft. Aufgrund einiger anderer Interviewanwärter an diesem Hell’schen Promotag fahre ich also erst mal wieder nach Hause, um zwei Stunden später einen neuen Anlauf zu starten. Bin ich auch von der...

Read More

Karotte – #studiozeit

Peter Cornely ist zweifelsfrei einer der wenigen DJs, die in ihrem Genre seit Jahrzehnten zu den unangefochtenen Pionieren gehören. Sich in einer Liga bewegend, wo man niemandem mehr etwas beweisen muss und wo es – wie heutzutage nur noch selten – nicht zwingend eigener Produktionen bedarf. Alte Schule eben. Dazu stets zur richtigen Zeit den richtigen Titel gespielt. Daraus resultierend ein traditionell voller Tour-Kalender. Erfreulich zu sehen, dass ein waschechter Charakter wie er gänzlich ohne Social-Media-Manager und sonstige digitale Karriere-Hybriden aus der Jetztzeit eine Karriere par excellence hinlegt – und das nicht erst seit gestern. Gemeinsam mit Kaiserdisco veröffentlicht...

Read More

Andre Crom – Stetiger Wandel

2016 war ein Jahr des Wandels für den Mann hinter dem Erfolgs-Imprint OFF Recordings. Er verlagerte seinen Wohnsitz von Berlin in das wesentlich sonnigere Barcelona, bewegte sich von House stark in Richtung Techno und widmete sich zu diesem Anlass mehr denn je der Studio-Produktion. Mit der „Syncopate EP“ steht nun sein erstes Release auf 100 % Pure, dem Label von 2000 And One, an. Nach jahrelangem Touren als House-DJ und nachdem OFF Recordings auf dem gesamten Erdball für unzählige Club-Hits gesorgt und sich zu einem der erfolgreichsten Labels der Szene entwickelt hat, beschreitet Crom nun in vielerlei Hinsicht neue...

Read More

Jimpster – Der schmale Grad zwischen Kitsch und Coolness

Es gibt wohl nur wenige Begriffe, die im elektronischen Kosmos in letzter Zeit so weit gedehnt wurden wie „Deep House“. In einer Zeit, wo nahezu jedes Release deep ist, hält der Brite Jamie Odell alias Jimpster als einer der wenigen, die noch übrig geblieben sind, den Status eines wahren Deep-House-Connaisseurs. Das Imprint Freerange Records, das er einst als Plattform für Electronica, Jazz und House ins Leben gerufen hat, ist seit 1996 zu einem der wichtigsten Labels für Independent-Dance-Music herangewachsen. Größen wie Detroit Swindle, Tornado Wallace, Milton Jackson und Stimming gehören zu den Stamm-Artists und haben mit ihren groovegetriebenen Mixen...

Read More

    FAZE TV

WILDLIFE

FAZEmix

FAZEmix