NU

Am vergangenen Freitag sorgte der argentinische DJ und Produzent Guti mit einem Bild auf Instagram für eine unglaubliche Diskussion. Zu sehen war eine schwer verletzte Frau, die vermeintliche Ex-Partnerin von NU, seines Zeichens DJ aus dem Bar25-Umfeld und bekannt durch Tracks wie „Who Loves The Sun“ oder „Man O To“. Wir berichteten hier darüber.

Zwei Tage später gibt es zahlreiche News und Entwicklungen. So hat NU sein Statement auf Instagram, in der er die Tat weder zugab noch wirklich dementierte, gelöscht. Seine Facebook-Seite ist nicht mehr aufrufbar. Grund dafür könnte sein, dass Rebeca Kodaira, so der Name des Opfers, sein Statement mit unzähligen pikanten Details und Anschuldigen aus dem Privatleben der beiden kommentierte. Viele DJ’s wie Blondish, Ellen Allien, Nicole Moudaber, Ida Engberg und Monika Kruse äußerten ihren Unmut und verurteilten die Geschehnisse. Seth Troxler attackierte NU sogar in einem eigenen Post. Erste Promoter reagierten und strichen NU von zahlreichen Line-ups, so u.a. von anstehenden Terminen an und kurz nach Silvester in Tulum, Mexiko. Aus Künstlerkreisen wurde bekannt, dass NU vorerst nicht mehr auftreten wird.

Wir vom FAZE Magazin verurteilen Gewalt in jeglicher Form – ob physischer oder geistiger Art.

 

NU_Seth_Troxler_Instagram