20449034_1934124890179177_7771819002222418654_o

Nope –  wir erzählen euch hier nicht die Geschichte vom kleinen Tiger und dem kleinen Bären, die nach Panama reisen. Wir erzählen euch lieber die Geschichte der Raver, die zum Panama Open Air Festival nach Bonn pilgern: Es war einmal … okay, lassen wir das und konzentrieren wir uns doch lieber direkt auf das Große Ganze. Hier sind direkt mal alle Keyfacts, damit ihr wisst, was und wer euch erwartet:

Wann: 13. und 14. Juli 2018
Wo: Rheinaue Bonn
Wer: 70 nationale und internationale Top DJs und Acts
Wie: fünf Bühnen
Wer: alle Fans der elektronischen Musik
Wow: 3.000 Camper werden erwartet

So viel dazu. Natürlich wissen wir, dass ihr spätestens jetzt nach den Namen lechzt, die bei Panama spielen werden. Auch dahingehend bringen wir gerne Licht ins Dunkel:
Ben Klock – Len Faki – Pan-Pot – Lost Frequencies – Oliver Heldens – 257ers – Querbeat – AKA AKA – ANNA – Bebetta – Charlotte de Witte – Claptone – Curbi – Dekon – Felix Kröcher – Format:B – Gestört aber GeiL – Hidden Empire – Junge Junge – Kerstin Eden – Lexer – Lucas & Steve – Oliver Koletzki – Pappenheimer – Reinier Zonneveld – Sarazar – Zonderling

Euch erwartet also großartiger Sound – und das auf diesen Floors:
– Panama Stage mit tropischem Südsee-Feeling
– Bretterbude: Der Märchenwald wie bei Alice im Wunderland
– Container Stage: zwischen Seecontainern und Flammenwerfern
– Umbrella Stage mit Dutzenden Regenschirmen

Außerdem gibt´s eine Food-Area, einen Chill-out-Bereich, einen kleinen Biergarten, Yoga-Sessions und diverse Workshops.
So, wir haben jetzt die Werbetrommel gerührt – ihr müsst jetzt nur noch eins machen: Auf www.panamafestival.de klicken und euch Tickets zum Preis von 59,90 EUR (Full Weekend) kaufen. Dort findet ihr auch weitere Infos zu weiteren Ticketarten.

Panama Open Air Festival // 13.+14.07.2018 // Rheinaue, Bonn

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2018
Neversea Festival mit Nina Kraviz und Black Coffee
Mysteryland 2018: Jamie Jones im exklusiven Interview
Lighthouse Festival Kroatien – das komplette Line-up

 

Foto: Christoph Hamacher