© @[435359689868454:Julian Huke Photography] // www.julianhukephotography.com

Städte mit 80.000 Einwohnern: Konstanz, Velbert, Neumünster, Parookaville. Die zuletzt genannte City werden eure Eltern zwar nicht kennen – euch ist die Technometropole aber natürlich ein Begriff. Und diese Metropole wird am vierten Juli-Wochenende zur ultimativen Hauptstadt der elektronischen Musik. Deutschlandweit? Europaweit! Denn was hier in Sachen Line-up aufgefahren wird, muss man auf unseren kontinentalen Breitengraden erst mal finden.

In Parookaville werdet ihr zu Bürgern – gemeinsam mit über 200 DJs und Acts. Alles zu Ehren des geheimnisvollen Gründungsvaters Bill Parooka! Von Einwohnermeldeamt über Poststelle bis hin zu Kirche, Freizeitpark, Shoppingmeile und Freibad: Parookaville ist für drei Tage euer städtisches Zuhause – mit „ganz nebenbei” der größten Festivalbühne Europas. Sie ist 200 Meter breit, liegt in einem eigens geschaffenen Stadtteil und beheimatet die weltweiten Superstars aus EDM, Trance und Progressive.
Besonders ans Herz legen wollen wir euch die Parookaville-Stadtgebiete namens „Cloud Factory” und „Desert Valley”. In der „Cloud Factory” bitten am Freitag unter anderem die technoiden Stadträte Solomun, Dixon und Butch um eure Stimme – wohingegen im „Desert Valley” in der gleichen Nacht open Air gefeiert wird, mit den Ministerialbeauftragten für gute Musik Oliver Schories, AKA AKA, Karotte & Co.. Am Samstag betreibt Cocoon die Basswolkenfabrik, mit Sven Väth, Adam Beyer u. v. a. Das Closing im „Desert Valley“ am Sonntag übernehmen beispielsweise die Bundestechno-Beauftragten Boris Brejcha, Felix Kröcher und Klaudia Gawlas.

Ihr habt vergessen, euch Tickets zu kaufen, wollt aber unbedingt Einwohner der am schnellsten wachsenden Stadt Deutschlands werden? Dann schickt uns bis zum 22. Juni 2018 eine Email mit dem Betreff „Bill Parooka” an win@fazemag.de – und schon fallt ihr in den Lostopf, um mit etwas Glück 1 x 2 Regular Full Weekend Visa + Campsite B-Tickets zu ergattern. Der Rechtsweg ist allerdings ausgeschlossen. Wir vom FAZEmag wünschen: Viel Glück!

Parookaville // 20.-22.07.2018 // Flughafen, Weeze (bei Düsseldorf)

Line-up: Solomun, Sven Väth, Adam Beyer, Pappenheimer, POPOF, Sam Paganini, Klaudia Gawlas, Angerfist, Dixon, Butch, André Galluzzi, Magit Cacoon, Neelix, Karotte, Armin van Buuren, Moguai, Fedde Le Grand, Hardwell, David Guetta, Zedd, Martin Garrix u. v. a.

www.parookaville.com

Das könnte dich auch interessieren:
Festivalkalender 2018
Parookaville 2018 – Europas größte Bühne und Techno-Set von Philipp Poisel
Ihr wollt in Parookaville heiraten? Alle Farben ist euer Trauzeuge
World Club Dome Winter Edition – mit Marshmellow und The Chainsmokers
Kamehameha Festival – wir verlosen Tickets

(C) Foto: Julian Huke