Paul Kalkbrenner über die Fußballweltmeisterschaft - ein Auszug auf dem Cover-Interview Juli 2018 - Pic by FC Bayern

Paul Kalkbrenner über die Fußballweltmeisterschaft – ein Auszug auf dem Cover-Interview Juli 2018 – Pic by FC Bayern

Jeder, der sich ein wenig eingehender mit Paul Kalkbrenner beschäftigt hat weiß, dass der gebürtige Leipziger ein großer Fußballfan ist. Anlässlich unseres exklusiven Cover-Interviews in Brüssel haben wir Paul Kalkbrenner natürlich auch zur bevorstehenden Weltmeisterschaft und zur Zusammensetzung des WM-Kaders befragt. Ehrensache.

FAZEmag: Jetzt freust du dich auf die WM?

Paul: Ja, obwohl, man hat das Gefühl, vor der letzten WM in Brasilien war mehr Wind. Wahrscheinlich muss der Ball erst rollen und die Russen sich auch als teilweise verständiges und faires Publikum zeigen.

FAZEmag: Gehen jetzt mal die Aufstellung durch. Würdest du Neuer mitnehmen?

Paul: Ja, das ist schwierig, mir tut das sehr leid für ihn. Du kannst ihn ja nicht spielen lassen. Also wie gesagt, wenn er jetzt tatsächlich nochmal so zwei bis drei Spiele gemacht hätte, dann hätte ich gesagt selbst, wenn Ter Stegen jetzt noch ein bisschen besser ist, so von der Form und Fitness her. Denn bei der WM geht es auch darum, was denkt der Gegner, wenn der gerade vor dem Tor steht. Und wenn da halt Neuer steht, dann schießt der auch direkt vorbei. Aber Spielpraxis ist halt eigentlich unerlässlich.

FAZEmag: Und vor dem Torwart?

Paul: Vielleicht überrascht er uns alle und spielt mit Süle, Boateng und mit Hummels eine Dreierkette. Links hinten ist unser Problem, ansonsten sonst sind ja die Bayern innen und außen Kimmich. Und wie gesagt, eigentlich wollte ich, macht er auch so, er wird wahrscheinlich nur so wenig Weltmeister mitnehmen wie er wirklich gerade so braucht. Und Timo Werner. Timo Werner und Sandro Wagner werden uns zum WM-Titel schießen.

FAZEmag: Nun bleibt Wagner ja Zuhause. Bzgl. Außensturm: Würdest du Sane aufstellen?

Paul: Nein, da muss Reus gesund werden. Ansonsten Draxler. Sane hab ich noch nicht so eine sehr große Meinung von.

FAZEmag: Und Özil?

Paul: Den würde ich draußen lassen. Sonst kannst du auch zu zehnt spielen. Letztens auch wieder. Alle hauen sich rein und er…

FAZEmag: Meinst du im Spiel Arsenal gegen Madrid? Was hältst du von Nico Kovac als neuem Bayern-Trainer?

Paul: Das werden wir mal sehen. Aber ja, ich kann das verstehen. Jetzt, wo die kurz vorm Abtreten sind die alten Bayern sucht man sich Ehemalige, um nicht zu viele Externe zu haben. Gut Reschke ist jetzt weg. Aber es geht den Bayern um möglichst viel Stallgeruch. Klose, Scholl, Brazzo und so weiter.

FAZEmag: Ob man Sammer jetzt mag oder nicht, wenn man sich die Kompetenz von Sammer im Vergleich zu Brazzo betrachtet, könnte man doch heulen, oder?

Paul: Er wird da reinwachsen. Der hat mein Alter Digger. In zehn Jahren ist er voll drin. Schau dir mal die ersten Interviews des jungen Jupp Heynckes im Aktuellen Sportstudio an. Da sitzt er nur mit rotem Kopf und heute ist er DER elder Statesman des Fußball…

 

Das könnte euch auch interessieren:
Paul Kalkbrenner kündigt sein neues Album an

Das sind die besten Tracks von Paul und Fritz Kalkbrenner