boxer100_kruder

Peter Kruder – Boxer 100 (Boxer Recordings)


Das Kölner Label feiert sein 100. Release und konnte dafür die Wiener Institution Peter Kruder gewinnen. Drei Tracks liefert Kruder, „Ascend/Descend“ macht den Anfang. Ein Peaktime-Monster mit Stil und und dieselleichten Dub-Note, die Kruder hier Uhr die ganze EP durchlaufen lässt. Dazu ein Monsterbreak mit 50er Ruhepuls, das Schnappatmung verursacht und danach die Schussfahrt. Auf der B-Seite finden wir „The Sign“ klingt ein bisschen nach klassischer G-Stone-Schmiede. Gemächlich und mit Schmäh wird losgedubbt, bevor es dann doch zur Mitte hin zum verdienten Aufheulen kommt. „DumDaDuDap“ rundet die Jubiläumsnummer ab. DumDiDum, DumDaDuDap, DingDong … könnte ewig so weitergehen, sind aber leider nur knapp mehr als acht Minuten. Ich feier diese EP! 10/10 Dieter Horny