metalheadz

Phil Tangent – Bardarbunga/Crossing The Rubicon (Metalheadz)

Was wir hier haben, dürfte vermutlich das beste Release sein, das Goldies Label Metalheadz seit längerer Zeit herausgebracht hat. Phil Tangent lässt mit „Bardarbunga“ einen äußerst düsteren Drumandbass-Track auf die Welt los. Der rollende Beat wird durch bedrohliche Stabs, Flächen und Strings elegant konterkariert und sorgt so für eine fast schon klaustrophobische Stimmung. Dabei schafft Phil Tangent es, nach frühen Headz-Releses und gleichzeitig sehr fresh zu klingen. „Crossing The Rubicon“ auf der B-Seite ist eine Kooperation mit dem Produzenten Pennygiles und kommt merklich offensiver, vielleicht sogar noch eine Spur bedrückender daher als die A-Seite. Ein weicher, sehr zurückgelehnter Beat trifft auf zielsicher gesetzte, teils düster technoide Basslines und eine Schicht dicht miteinander verwobener Sounds und Flächen. Drumandbass-Release des Monats! 10/10 feindsoul