Bildschirmfoto 2018-05-02 um 13.27.06

Nach diversen EP-Ausflügen zu Young Turks, Hieven Discs und Counter Records kehrt Pional nach einer vierjährigen Pause mit eigener EP zum Münchner Label Permanent Vacation zurück. „Miracle“ schnurrt geschmeidig, trippig und schnurstracks auf die Mitte des Dancefloors – getrieben von den eigenen Vocal-Elementen des gebürtigen Madrilenen. Darüber hinaus präsentiert er den „Open Up Mix“ des Tracks, der mit Leidenschaft, tanzenden Melodien und Italo-discoiden Elementen das Krönchen der A-Seite trägt. „Tempest“ bringt etwas mehr Tiefe und Dunkelheit in die Angelegenheit, die Synthklänge hüpfen zwischen der Bassline hin und her – hier marschiert ein kleines und sehr sympathisches Dancefloor-Monster. Eine tolle EP, Permanent Vacation und Pional fast in Perfektion, daher mit Freuden: 10/10 Dieter Horny