Quo Vadis Berghain? - nach Kylie kommt Naddel

Quo Vadis Berghain? – nach Kylie kommt Naddel

Nein, das ist kein Aprilscherz. Ehrenwort. Es scheint so, als habe die Bekanntmachung, dass Kylie Minogue das Berghain in ihre Deutschland-Club-Tour integriert (wir hatten hier darüber berichtet), dem Einzug der Populärmusik ins Berghain Tür und Hof geöffnet.

Es existiert eine Veranstaltung im Berghain auf Facebook für den 21. März, die die DJ-Darbietungen von Dieter Bohlens Ex-Frau Nadja ‚Naddel‘ Abd del Farag und Ex-Kontor-Act Giulia Siegel ankündigt. Mehr als 3.000 Personen haben bereits ihr Interesse angemeldet. Natürlich ist davon auszugehen, dass es sich um einen Scherz handelt und die Person, die die Party angelegt hat, mit Ärger zu rechnen hat. Auf der anderen Seite könnte es auch ein kluger Schachzug sein, das Berghain an einem Abend einer komplett anderen Öffentlichkeit zugängig zu machen und so den Kultstatus noch zu erhöhen. Was denkt Ihr?

Das ist auch amüsant: Texaner verirrt sich ins Berghain

 

Hier gibt es noch mehr Berghain:
Fiedel mixt Berghain 08
So feierte man im OstGut, bevor es das Berghain gab

Aktenzeichen XY Gelöst – so sieht das Berghain von innen aus
Warum das Berghain der beste Club der Welt ist