Rdio FAZE #023: HGich.T – Elf 1/2 Wegweiser

HGich.T – 11 ½ musikalische Wegweiser inkl. Rdio Playlist

„Tripmeister Eden“, „Hauptschuhle“ oder „Diddel der Mäusedetektiv“ – nur ein paar Highlights, aber sicherlich die bekanntesten Nummern von HGich.T. Das Kollektiv gestrandeter Existenzen und Propheten treibt uns seit Jahren in den Wahnsinn und verursacht teils extreme Reaktionen bei Publikum und Kritik – von totaler Ablehnung, bis hin zur jauchzenden Begeisterung. Es geht weiter, das neue Album „Lecko Grande“ erscheint Anfang November, und wir konnten das Ensemble dazu gewinnen, seine musikalischen Wegweiser zu präsentieren:


DJ Hundefriedhof:
Aphex Twin – Come To Daddy
Vor 15 Jahren in Roskilde auf dem Sofa liegend auf einem kleinen Gerät auf dem Tisch gesehen … fand ich geil.


Anna Maria Kaiser:
Klaus und Klaus – Da steht ein Pferd auf dem Flur
Neulich hat mir meine Mutter die Platte zum Geburtstag geschenkt. Sie sagt, das Lied erinnere sie an mich.

zauberflöte
Tutenchamun:
Mozart – Die Zauberflöte
Da gehen alle Lampen an. Bei Wolfgang Amadeus waren alle Lampen an. Gib mir eine Flöte. Ich flöte die Lampen an.


Maike:
Milli Vanilli – Girl I’m Gonna Miss You
Zu dem Lied bin ich entjungfert worden. Hab ich mir gemerkt.


Dr. Diamond:
Black Sabbath – Paranoid
Kann man in beide Richtungen abspielen, äußerst faszinierend. Dadurch entsteht eine Zone, in der sich Musik und Mathematik, also Kunst und Wissenschaft, treffen. Was zeigt, dass eine Koexistenz nicht nur möglich, sondern zwingend ist.


Igor Amore:
Jus-Ed – I’m coming
I’m coming … I’m … coooomiiing … mhhh … lecker … Acid… WARUM? Warum ist Acid so lecker???


Natusche:
2 Unlimited – No Limit
Hauptsache tanzen und gute Laune. Also beides. Und seitdem. Aber eigentlich auch schon vorher. Und hinterher. Wie gesagt: tanzen. Ich tanze sehr gern. Auch gern, ohne mal Pause zu machen. Deswegen. No Limit. Tanzen. Klar.


Karla Knyh:
Robert Palmer – Addicted To Love
Ich war noch sehr jung, als ich verstand, dass man nicht zwangsläufig ein Instrument beherrschen muss, um auf der Bühne stehen zu dürfen. Es reichen roter Lippenstift, High Heels und ein kurzer Rock.


Angel Jolly:
Twisted Sister – I Wanna Rock
There’s nothin’ else that I would rather do – I wanna rock! (Rock) – I wanna rock! (Rock) – I want to rock (Rock) – I wanna rock! (Rock).


Felix:
The Bangles – Walk Like An Egyptian
Wenn ich diesen Song in die Tasten hämmere und dazu aus vollem Herzen singe, sehen meine zwölf Finger wie kleine Ägypter aus.


Frau Kadu:
Ofra Haza – Im Nin’alu
Ofra Haza ist wunderschön anzusehen, man versteht kein Wort, aber die Musik geht direkt in Herz, Blut und Rückenmark. Genau wie bei HGich.T.

Shamyn:
Ich male zu der Musik meines Geistes und den Klängen der Natur.

www.hgicht.de