maas

Remixer des mysteriösen Paul McCartney-Remixes enttarnt

Seit März fragen sich unzählige DJs und Clubber, wer für den verdammt heißen Paul McCartney-Remix verantwortlich ist. Nachdem Mitte März mysteriöse 12-inches mit dem Remix eines Songs des Ex-Beatles aufgetaucht sind, wurde jetzt bekannt gegeben, wer dafür verantwortlich ist. Über Twitter wurde mitgeteilt, dass die Remixe von Timo Maas und James Teej stammen. Grammy Nominee Maas, der schon Größen wie Depeche Mode, Moby, Madonna oder Placebo remixte, sagte dazu, dass er die einzelnen Spuren für den Remix schon länger hatte, aber erst 2015 mit der Arbeit daran begann. Die Veröffentlichung des fertigen Remixes wurde sogar von McCartney selbst abgesegnet. Schon jetzt ein Sammler-Item und vielleicht der Vorbote eines bevorstehenden Albums? Beatles meet Timo Maas? Fänden wir gut.

Das könnte euch auch interessieren:
10 Songs für den Frühling
Clubs, an die wir uns gern erinnern
10 DJs, die niemand mehr kennt
Clubs, die ihr nicht vergessen könnt
Endlich 18 – die besten 18 Partynamen
20 Techno-Institutionen, die uns seit den 90er Jahren begleiten