Mano Le Tough – Arganol ‚N‘ All (Maeve)

Auf seiner neuen EP liefert uns Mano Le Tough, in Form von zwei bezaubernden Tracks, neues Material für den Floor. Eine solche Detailverliebtheit hört man selten, denn beide Tracks sind in ständiger Entwicklung. Entweder eine Synthieline wird extrem manipuliert, eine virtuose, orchestrale Melodie ertönt oder charmante Störgeräusche unterbrechen den Beat. „Big Words From The Small Mouth“ wurde mit einem ganzen Maschinenraum analoger Tools produziert, die den Track sehr treibend machen. „Arganol“ ist etwas ruhiger und emotionaler aufgrund seiner organischen Sounds, bietet jedoch viel Raum für Fantasie. Neuer Favorit! 9/10 Basti...

Read More

Kalabrese – Bananenräuber EP (Rumpelmusig)

Nach einer über zweijährigen Pause veröffentlicht der Züricher endlich wieder eine neue EP – „Bananenräuber“. Der Titel gefällt mir schon mal. Starten wir mit „Rock Your Duby“. Der Dub-House-Track gleitet schwungvoll und charmant über den Dancefloor, Kalabrese jauchzt sehnsüchtig den Titel in den Raum. Der Titeltrack entpuppt sich als neuneinhalbminütige Abfahrt im lockeren Schwung über funky Hügel und lässige Buckelpisten. So möchte man den Clubabend starten! Schließlich liefert noch Ripperton einen Remix von „Is This“, der uns hypnotisiert und uns in die dunklen Ecken von House führt. 9/10 Funk...

Read More

Falko Niestolik presents Big Room Bangers 06-2017

Bigroom Bangers by Falko Niestolik Bart B More & Chocolate Puma Rising Up (Spinnin Deep Records) Der Sommer kann kommen! So oder so ähnlich muss das zugrunde liegende Motto dieser Zusammenarbeit gelautet haben. Beide Acts stehen für sich allein ja schon für einen unverkennbaren Sound, aber das, was hier kommt, ist mehr. Es ist eine Hymne, eine Meganummer, housig, perfekt für den Bigroom adaptiert, die von der ersten Sekunde an gute Laune versprüht. Das Sample und die gesamte Instrumentierung sind auf höchstem Niveau und das Vocal schlägt dann alles. Der Break ist das Beste, was ich seit Langem gehört...

Read More

Kaiserdisco & Karotte – Knocking Echoes (Tronic)

Die beliebten DJs und Produzenten veröffentlichen zwei neue Stücke auf dem Label Tronic. Meiner Meinung nach hätten sich Karotte und Kaiserdisco schon lange zusammen ins Studio setzen sollen. Der Titeltrack ist zum Einstieg eher ruhiger und würde sich auch gut als Set-Opener machen. Wer von euch viel Bass und Druck sucht, der sollte sich auf jeden Fall „Mauve“ anhören. Ein schönes, instrumentales und minimales Brett! Schade, dass hier nur zwei Tracks veröffentlicht wurden, bin aber gespannt, was wir in Zukunft noch von den Jungs hören werden. 9/10...

Read More

Sísý Ey – Mystified (Defected)

Die drei isländischen Schwestern liefern zusammen mit Landsmann Oculus einen munteren Vocal-House-Track ab. „Mystified“ schwingt atmosphärisch und warm, öffnet die Pforten zum Horizont und umarmt die Welt mit Glücksgefühl und Freude. Freerange-Labelboss Jimpster liefert den Remix, der sich deeper gibt und techy-knisternd durch den House-Flur rollt. 8/10 Bass...

Read More

SBTH – Moritzplatz (Lossless)

Eine neue EP der Labelheads Mathias Schober und Thomas Herb unter ihrem SBTH-Alias. Der betriebsame Berliner Moritzplatz ist Namenspate des Titeltracks, der in zwei Versionen als Mars Mix und als Jupiter Mix auf der EP ist. Ersterer treibt eine intensive und hypnotische Arpeggio-Linie voran, die sich sehr überzeugend in der Grauzone von House-Klängen und Techno-Attitüde konstant wie energisch nach vorne bewegt. Die zweite Version hingegen kommt mit einer ruhigen und warmen Strahlkraft ins üppige und deepe Feld der perkussiven House-Reise. 9/10 Dieter...

Read More

Sasha feat. Polica – Out of Time (Kompakt)

Diese Platte bringt die Sonne in jeden noch so dunklen Club: Sasha liefert auf seinem Kompakt-Debüt entweder treibende Emotionen oder aber gefühlvolle Beats. Die wunderschönen Vocals von Polica bezaubern wirklich jeden, ohne auch nur einmal zu cheesy zu wirken, denn auch Sashas Drums können einiges. Ein ganz großer Track, der auch in einer etwas reduzierteren Version von Kompakts Patrice Bäumel super funktioniert. Bäumels Remix fängt sehr subtil an und mausert sich, durch seine mitreißende Atmosphäre, zum Ende hin als echter Crowdliebling. Der Instrumental Mix gefällt, trotzdem ist „Out of Time“ gerade aufgrund seiner Vocals ein Favorit für den Sommer....

Read More

Lucy – Cannon Fodder (Life & Death)

Lucy mit seiner Premiere auf Life & Death. Der italienische Produzent und Labelbetreiber (Stroboscopic Artefacts) liefert mit „Cannon Fodder“ einen technoiden Banger, der dunkel und bedrohlich auf den Dancefloor galoppiert. Der Remix von DJ Sotofett wuselt sich durch einen 90er Loop mit ganz viel Happiness und Love. Luke Slater schließlich als Planetary Assault System rundet das Package ab. Seine Version ist eine druckvolle Hymne mit Sirenengeheul und total entschlackt-minimalistischem Soundspektrum. Sehr intensiv und der Gewinner der EP. 8/10 Bass...

Read More

Andre Crom – Syncopate EP (100% Pure)

Auf seiner „Syncopate“-EP liefert Andre Crom versierten, drückenden Untergrund-Techno, der auf eine einzigartige Weise begeistert. Rollende Beats, kräftige Kickdrums, pulsierende Bassline: Der Mann hinter OFF-Recordings hat wieder alles richtig gemacht! Auf drei Tracks wird hier Techno in seiner Grundform zelebriert, sei es auf den zwei Original-Tracks oder dem Remix von 2000 And One. Dark, abwechslungsreich, hypnotisch: Mehr gibt es darüber nicht zu sagen. 10/10 Basti...

Read More

Tuff City Kids – Tell Me/R-Mancer Remixes (Permanent Vacation)

Die Tuff City Kids (aka Gerd Janson und Philipp Lauer) haben sich vor allem als Remixer einen Namen gemacht. Mit Ihrem Albumdebüt „Adoldesscent“ letztes Jahr traten sie den Beweis an, dass sie auch selbst herausragende Stücke produzieren können. Nun findet eine 12Inch den Weg in die Plattenläden, auf dem zwei der LP-Tracks von anderen Musikern neu interpretiert werden. Auf der A-Seite wird zunächst „Tell Me“, gesungen von Hot Chips Joe Goddard, von ebendiesem überarbeitet. Durch Verzicht auf die markanten Drumsounds des Originals senkt sich die Waage ein Stück mehr von House und Electro in Richtung Pop. Deutlich mehr Akzente...

Read More

Integral Bread & Elio Kr – And Suddenly/Rafael Cerato Remix (Univack)

Die Univack-Labelbosse Elio Kr und Integral Bread haben ihre erste gemeinsame EP an den Start gebracht. Ein Track wurde auch von Rafael Cerato (Suara) geremixt. „And Suddenly“ ist eine melodische Hymne mit Tech-House- und Progressive-Einflüssen und ist sehr catchy und tanzbar. Rafael benutzt in seinem Remix Originalsamples und hält an seinem charakteristischen Style fest. Auf dem Remix, der weniger melodisch, aber dennoch harmonisch ist, beginnt Cerato seinen eigenen orchestralen Stil aufzubauen, genauso wie in seiner letzten Veröffentlichung auf Univack mit Martin Kremser und Sezer Uysal. Der dritte Track ist von Elio Kr, ein darke, melodische Tech-House-Produktion mit arabischen Flavour im...

Read More

O.D. MATH – Power Plant (Electronical Reeds)

„Power Plant“ von O.D. MATH eröffnet die Festival-Saison mit einem puren Groove, der Deep House- und Techhouse-Elemente in einen warmen, dynamischen Track kombiniert. Ein Synthbass, FX-Sounds und ein rollender Beat nehmen dich mit auf eine Reise Richtung Sonnenaufgang. Dein Körper und deine Seele brauchen eine neue treibende Erfahrung? Dann macht dieser sanft pumpende Dub-Mix eure Clubnächte sogar noch schweißtreibender. Ein hervorragender Track, bei dem garantiert kein Fuß still steht. 9/10 Beat Läuft Beatport:...

Read More

    FAZE TV

WILDLIFE

FAZEmix

FAZEmix