Skrillex - in den DJ MAG Top 100 in den Top Ten

Skrillex in Handschellen abgeführt – Er war zu laut

Skrillex, mit bürgerlichen Namen Sonny Moore, wurde in der Nacht des 19. April mit Handschellen abgeführt. Grund dafür war, dass er seine neuen Demos zu laut abspielte. Vor einem kleinen überschaubaren Publikum von etwa 20 Personen, hörte das Jack-Ü-Mitglied (seine Projekt zusammen mit Diplo) seine neuen Demos auf der Anlage seines Tesla. Das war der Polizei von Hollywood, Kalifornien definitiv zu laut und Grund genug ihm Handschellen anzulegen.

„Leave it to me to play my music „too loud,“sagt Skrillex selbst dazu.

Ein Video von Colby Lila Kline dokumentiert wie Skrillex von den Beamten abgeführt wird. Dazu twitterte sie „“Niemals einen langweiligen Moment in Hollyweird“.

Skrillex ist mittlerweile wieder auf freien Fuß. Trotz Handschellen wurde auf eine Verhaftung verzichtet. Dies postete der DJ und Producer selbst. „I didn’t get arrested , just cuffed.“

Das könnte dich auch interessieren:
Skrillex unterbrach Gig für Heiratsantrag
Größter illegaler Easter-Rave wurde von Polizei beendet
Jackmaster setzt sich für Gleichberechtigung hinter dem DJ-Pult ein