Bildschirmfoto 2018-03-11 um 16.34.05

Letztes Jahr erschien Super Flus gefeiertes Album „3“, nun wird es Zeit für die Remixe. Hier gibt sich das who-is-who der ersten Produzenten-Riege die Klinke in die Hand:
allen voran Solomun, der „mygut“ in einen Beatport-Chartsstürmer verwandelt hat. Deetron verarbeitet diesen jedoch zu einem sehr harmonischen Deep-House-Track, während Oliver Koletzki bei „K5000“ den Tribal-Charakter weiterführt und mit seinem Remix noch weitere Afrika-Vibes kreiert. Der drückende Coyu-Remix von „Mine You“ ist jedem Club-Gänger bekannt und Ninetoes bringt diesen Track mit einem frickeligen Acid-Groove weit nach vorn. Tim Engelhardt, Mathias Kaden, Guy Mantzur & Roy Rosenfeld setzten in ihren Versionen von „2DaBeat“, „K5000“ und „Insi“ auf deepe Vibes, die auf volle Floor-Hypnose abzielen. 10/10 Basti Gies