Sven_Väth_-_Time_Warp_2014

Sven Väth hat in seiner langen Karriere schon diverse Auszeichnungen als ‚bester DJ‘ in vielen Ländern und vielen Magazinen und Online-Erhebungen erhalten. Mitte Juli kommt nun eine besondere Ehrung dazu. Sven Väth erhält die Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt vom hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, die seit 1949 in unregelmäßigen Abständen verliehen wird. Wie die Stadt mitteilt, wird die Auszeichnung von Väth folgendermaßen begründet: Sven Väth ist weit mehr als nur ein Techno-DJ. Er hat den Sound of Frankfurt mitgeprägt, der in den 80er/90er Jahren die Clubs dieser Welt eroberte. Damit hatte und hat Sven Väth einen großen Einfluss auf das Bild Frankfurts und Deutschlands in der Welt. Grund genug für das Goethe-Institut, ihn zum Botschafter für deutsche elektronische Musikkultur zu machen und auf Panels weltweit sprechen zu lassen. Eine Jury aus Stadträten, Politikern und dem Oberbürgermeister habe Väth vorgeschlagen, der Magistrat hat dem Vorschlag zugestimmt.

Zu den bisherigen Preisträgern gehören u.a. Bernhard von Brentano, Max Horkheimer und Wilhelm Fresenius. Talla 2XLC erhielt die Ehrenplakette der Stadt Frankfurt, ebenfalls eine hohe Auszeichnung, im Jahr 2010.

Die Verleihung findet am 17. Juli um 13 Uhr im Limpurgsaal des Frankfurter Römers statt.

Das könnte euch auch interessieren:
Âme remixen „L’Esperanza“
Themenwoche Sven Väth
Weltmeister im Boxenweitwurf
S ven Väth im ausführlichen Interview