Sven Väth äußert sich zum Closing des CocoonClub

Sven Väth im Interview – zur Zeit keine weiteren Gigs in den USA geplant

Im Zuge unseres großen Mysteryland-Cover-Interviews mit Sven Väth für unsere Mai-Ausgabe ist es zu einigen interessanten Aussagen des Wahl-Londoners gekommen, die wir für euch als Appetizer aufbereitet haben.

Sven Väth über Plattenspieler: „Mein Instrument der ersten Wahl ist seit über 30 Jahren der Technics! Als dessen Produktion eingestellt wurde, habe ich mir ein paar andere Produkte angesehen, musste jedoch zum Glück nicht wirklich auf den Technics verzichten und demnächst kommt ja wieder eine brandneue Version auf den Markt, ich habe mir bereits zwei der limitierten Exemplare gesichert.“

Sven Väth über die USA und Europa: „Mein Arbeitsvisum ist gerade abgelaufen und ich habe derzeit keine Pläne es zu verlängern, daher sind auch keine Gigs in den USA geplant. Der Brexit kommt mir bis jetzt nicht die in die Quere, aber ich finde ihn Scheiße, denn ich bin überzeugter Europäer bzw. Weltbürger. Ich hoffe, die Lage Europas wird sich wieder stabilisieren, das gilt im Übrigen für viele Krisenherde und politische Entwicklungen auf der ganzen Welt, momentan leben wir in unsicheren Zeiten.“

Sven Väth über Green & Blue: „Unser „Cocoon In The Park“-Festival in Leeds (UK) ist das Maß der Dinge, da passt alles zu 100%. Das „Green & Blue“ ist Historie und bleibt in schöner Erinnerung.“

Das gesamte Interview mit Fragen und Antworten zu Cocoon Ibiza, neuen Projekten und neuen Sven Väth-Releases lest ihr in der kommenden Mai-Ausgabe des FAZEmag.

Das große Interview zu seinem 50. Geburtstag findet ihr hier

Und hier gibt es mehr zu Sven Väth:
Die 10 besten Remixe von Sven-Väth-Tracks
Das ist die Cocoon Season 18
Impressionen vom Cocoon Ibiza Closing 2016
Cocoon Ibiza – Das Line-up ist komplett
Ibiza Saison 2017 – Verschärfungen der Partys drohen
Sven Väths persönlicher Jahresrückblick