Bildschirmfoto-2017-01-31-um-11.17.39

Techno und die Gesellschaft vor 25 Jahren

Mittlerweile hat sich Techno und generell das Genre elektronische Musik in unserer Gesellschaft etabliert. Ob gemocht oder nicht, zumindest wird es in (fast) allen Gesellschaftsklassen akzeptiert. Das sah vor 25 Jahren noch anders aus. Damals wurde in den Nachrichten skandalös über Rave-Partys berichtet. Techno und Raver wurden damals als Feinbilder der Musik-Branche dargestellt. Die Beats per Minute wurden mit Presslufthammerlärm und Motorsägengeräusche verglichen. Wer dazu tanzte, galt gesellschaftlich als durch. Man konnte nicht nachvollziehen, wie man sich so etwas freiwillig antut, geschweige denn wie das eine gewisse Entspannung und Befreiung vom Alltag hervorrufen kann.

Außerdem war es damals nicht normal, sondern geradezu pervers, dass Partys in Bunkern gefeiert wurden. Anstatt die Vorteile des Lärmschutzes eines Bunkers zu sehen, wurde der Jugend von damals vorgeworfen, es sei „gespenstisch“, dass ausgerechnet eine Generation, die nicht mit Krieg aufwachsen musste, in Bunkern feiern geht.
In dem folgendem Video könnt ihr einen Bericht des TV-Senders SWR aus dem Jahre 1992 zum Thema Techno-Partys sehen. Was würde die Moderatorin wohl heute zu der elektronischen Musikkultur sagen?

Techno als Teufelsmusik und akustisches Chaos der 1990-er Jahre. Naja, vielleicht kann man verstehen, dass manche Menschen etwas verwirrt über die neue Art von Musik und der damit einhergehenden Mode waren. Dennoch galt Techno doch schon immer als eines der friedlichen Musik-Genre. Schließlich repräsentiert der Rave eine fröhliche und aufweckte Jugend. Vergleicht man Techno mit anderen beliebten Genre aus den Neunzigern, etwa mit Heavy Metall oder Grunge, macht sich die Rave-Szene doch ganz nett, oder?!
Der TV-Beitrag von damals ist im jeden Fall ein witziger Vergleich von Techno damals und heute.

Allen DJs und Produzenten, die sich nicht beirren lassen haben und das Genre nach vorne gebracht haben, an dieser Stelle ein fettes High Five.
Marusha, Westbam, Dune.. hier noch ein paar nostalgische Videos. Viel Spaß dabei.


Quelle: Mann.tv

Das könnte dich auch interessieren:
Stadt Nürnberg will Techno auf Afterhours verbieten
Geburtstagskind des Tages – Marusha wird 50 Jahre
1991 – die erste Mayday „save Jugendradio DT64“