Technics präsentiert neuen Spitzen-Turntable SP-10R

Technics hat die Neuausgabe des Klassikers SP-10 angekündigt. Der SP-10R wird von der Muttergesellschaft Panasonic als der analoge selbstbetriebene Premium-Turntable betitelt. Bei der IFA 2017 in Berlin hatte Panasonic bereits einen Prototypen des SP-10R vorgestellt und die High-End-Features des Geräts stehen in einer Reihe mit denen der Produkte der Marke aus den vergangenen Jahren. Der Turntable sieht einfach nur wunderschön aus mit seiner sieben Kilogramm schweren Platte aus Messing, Aluminiumdruckguss und einer Gummischicht. Die Stromversorgung ist wie bei vielen anderen Plattenspielern im All-in-one Design getrennt untergebracht, um Summen und Vibrationen zu minimieren. Außerdem beinhaltet das Gerät auch einen eisenlosen Direktantrieb...

Read More

Ableton Live 10 – Testbericht von Björn Torwellen

Björn Torwellen Ableton Live ist aus den meisten Producer-Haushalten kaum noch wegzudenken. DAW (Digital Audio Workstation) hat die Art der elektronischen Musikproduktion in vielen Bereichen verändert. Seit der Einführung im Jahr 2001 gab es reichlich Updates; durchschnittlich kam alle zwei Jahre ein neues Major-Update. Ableton Live 10 ließ aber ganze fünf Jahre auf sich warten. Umso mehr freue ich mich, Ableton Live 10 testen zu dürfen – und eins vorweg: Ich bin begeistert! N E U E  D E V I C E S Natürlich fällt der Blick zuerst auf die neuen Devices. Devices sind Ableton-interne Effekte und Instrumente. Hier...

Read More

Pioneer XDJ-RX2 – Allheilmittel


Auf ein Neues! Mit dem XDJ-RX2 legt Pioneer das Follow-up seiner Mitte 2015 veröffentlichten All-in-one-Lösung vor. Wie schnell elektronische Produkte im Allgemeinen und DJ-Tools im Besonderen überholt sind, lässt sich an dem Gerät sehr gut nachzeichnen. Denn kaum glaubte man, mit dem XDJ-RX ein höchstens noch im Detail verbesserungsfähiges Gerät gefunden zu haben, hat einen die technische Realität schon wieder eingeholt. So war bei Einführung des Erstmodells beispielsweise noch gar nicht spruchreif, dass sich die Management-Software rekordbox zu einer umfassenden DJ-Software mausern würde. Auch einen Touchscreen, wie er Ende 2015 mit dem Single-Player XDJ-1000 eingeführt wurde, besaß der erste...

Read More

Mobile Power-Säule – LD Systems Maui 5 Go

Die auf der diesjährigen Musikmesse erstmals vorgestellte PA Maui 5 Go wird seit Kurzem ausgeliefert. Speziell für den kabelunabhängigen Mobileinsatz konzipiert, ist der von LD Systems gefertigte und 13 kg leichte Lautsprecher nicht nur die erste ultrakompakte Säulen-PA überhaupt. Mit einer Spitzenleistung von 800 Watt ist die Maui 5 Go nach Angaben des deutschen Herstellers auch das lauteste und bestklingendste Akku-PA-System auf dem Markt. Versorgt wird sie von einem leistungsstarken Lithium-Ionen-Element, das je nach Lautstärke Saft zwischen sechs Stunden (DJ-Mode) und 30 Stunden (Lounge-Mode) liefert. Das Ladegerät ist dabei in den Subwoofer-Fuß integriert; eine spezielle, zum Patent angemeldete Quick-Swap-Technologie...

Read More

Die neue Roland-Boutique – ein Testbericht von Marc Faenger (M_nus)

  Der Club wird nahezu zerborsten von einer Mixtur aus abgrundtiefen Subbässen und durchdringenden Synthesizer-Stabs. Parallel dazu verschwimmt der Floor durch Nebel, elektrisierende Lichtsequenzen und die Bewegungen der Tänzer, die der Sound von Marc Faenger, seines Zeichens M_nus-Artist und absoluter Tastemaker der aktuellen Technoszene, in Ekstase versetzt. Ein Blick auf sein Live-Setup zeigt, dass Marc ständig am Puls der Zeit ist und nur Equipment einsetzt, das sein Set auf ein komplett neues Level hebt. Im Mittelpunk aller Tools steht dabei der Roland DJ-808, eine Mischung aus klassischem DJ-Controller, einer für den Live-Einsatz optimierten Version der AIRA-TR-Drum-Machine und Standalone-Mixer. Live...

Read More

So startet ihr eure Producer-Karriere – das sind 5 Top-DAWS

Alle DJs oder Produzenten standen am Anfang ihres Werdegangs, bevor sie Woche für Woche von Club zu Club reisten, regelmäßig in den Beatport-Charts landeten oder als Headliner auf Flyern standen, vor der Qual der  Wahl, mit welcher Producer-Software sie anfangen sollen. Klar, wenn ihr an Produzenten denkt, denkt ihr mit Sicherheit an riesige Studios, unzählige blinkende Geräte und natürlich die fettesten Boxen, die ihr jemals gesehen habt. Die Realität nennt sich eher „Bedroomproducer“: Der Laptop ist das einzige Musikinstrument, das ihr zum Kreieren von floor-zerberstenden Beats braucht. Ok, nicht nur ein Laptop, auch eine Digital Audio Workstation, kurz DAW. Hier könnt eure...

Read More

Pro und Contra – 6 Auswüchse der Digitalisierung

Wie jeder tiefgreifende Umbruch hat auch die Digitalisierung für den Privatmensch ihre Licht- wie Schattenseiten. Klar können beide je nach Betrachter die Positionen tauschen, doch welche sind es denn überhaupt?   Wir dürften uns einig sein, dass das Smartphone ein enormer Lebenshelfer ist – schon deshalb, weil man dank Whatsapp nur noch milde über die heute grotesk anmutende SMS-Preispolitik vergangener Epochen lächeln kann. Ein unzweifelhafter Vorteil des Digitalen. Doch was ist mit Fingerabdruckscannern, die zu immer mehr Handys dazugehören? Cooles Sicherheitsfeature oder gänzlich uncooles potenzielles Datenleck? Der geneigte Leser sieht schon, es ist nicht alles streng in hell oder...

Read More

Ableton kündigt neueste Version Live 10 an

Ableton hat die sehnsüchtig erwartete neue Version Ableton Live 10 angekündigt. Live 10 beschert dem User nicht nur ein neues Instrument und drei Effekte sondern vor allem eine komplett neue Sound-Library sowie mehr als hundert Verbesserungen für einen flüssigeren Workflow. Weil Max for Live zum ersten Mal voll integriert ist, kann man sein grenzenloses Potenzial noch einfacher nutzen. Auch bei Push gibt es einige Innovationen mit Live 10. Es macht den kreativen Prozess noch unabhängiger von Laptop und Computer. Das ist neu in Live 10 Live 10 ist ab dem ersten Quartal 2018 erhältlich. Ab sofort sparen Ableton-Kunden 20...

Read More

Die CD wird 35 Jahre alt – auf dem Markt seit 1982

Jeder von uns kennt sie, die CD. Seit 35 Jahren ist sie schon auf dem Markt und für jedermann zugänglich. Doch wie kam es eigentlich zu ihrer Entwicklung? Die Compact Disk oder auch kurz die CD wurde im November 1982 in den internationalen Markt eingeführt und 1981 erstmalig vorgestellt. Groß angekündigt wurde sie damals auf der Funkausstellung in Berlin am 15.04.1981 vom bekannten Dirigenten Herbert von Karajan und löste letztendlich wie angekündigt die Schallplatte ab. Ende der 1960er Jahren entwickelte die niederländische Firma Phillips bereits erste Basis-Technologien, um mit Hilfe eines eng gebündelten Laserstrahls digital abgespeicherte Daten abzulesen. Die...

Read More

Pioneer DJM-750MK2 – Potenter Enkel im neuen Gewand

Stünde nicht schon in der Überschrift, dass es sich den DJM-750 handelt, könnte man durchaus fragen: Welcher Klassiker genau ist denn gemeint? Denn es gibt inzwischen einige Pioneer-Vertreter, die dieses Attribut tragen könnten. Selbst wenn man es auf die Vierkanaler eingrenzt, kämen aktuell neben dem DJM-750(MK2) immer noch der DJM-850 und DJM-900 infrage. Hinzu kommen die zwar nicht mehr produzierten, aber immer in Restbeständen immer noch verfügbaren Vorläufer. Fast alle Vierkanaler, und nicht nur Pioneer, sind dabei Verästelungen im Stammbaum des mythischen Urahnen DJM-500/600. Sie setzten Mitte der 1990er den Standard zunächst in den Clubs und folgend im Home-DJ-Bereich....

Read More

Pioneer DJ Service Kuvo bietet die faire Verteilung von Lizenzen

KUVO, ein Unterhaltungsservice für die Clubkultur von Pioneer DJ hat sich mit der kanadischen PRO (performing rights organisation) SOCAN zusammengetan, um die faire Vereilung von Lizenzgebühren von Musik, die in Nachtclubs in Kanada gespielt wird, zu unterstützen. KUVO ist eine Plattform, die Dance Music Fans eine neue Unterhaltung bietet. DJs können Details der Tracks, die sie spielen, in Echtzeit über die KUVO-App teilen. Außerdem bietet es die Möglichkeit, dass Artists und Produzenten Lizenzgebühren durch Apps wie Get Played, Get Paid einzufahren, indem Metadaten von der Musik, die in den Clubs gespielt wird, übermittelt werden. Es gibt keine zusätzlichen Kosten...

Read More

Native Instruments will wachsen und bekommt Finanzspritze

Das 1996 in Berlin gegründete Unternehmen Native Instruments werden viele unter euch kennen und schätzen. Denn auch wenn sich bei NI nicht alles um den Bereich Elektronische Musik und DJing dreht, so doch eine ganze Menge. Und nun gibt es laut dem Onlineportal Crunchbase eine gute Nachricht für Fans von Native Instruments und derer Produkte. Denn wie Crunchbase berichtet, erwartet NI in Kürze ein Investment in der Höhe von über 50 Millionen EURO. Woher das Geld kommt, steht auch fest: Die Münchener Investment-Firma EMH, eine der führenden Beteiligungsgesellschaften für den Mittelstand, wird sich beteiligen. Wie Maximilian Kuss von EMH...

Read More

    FAZE TV

WILDLIFE

FAZEmix

FAZEmix