fullpupp061

Der in Berlin lebende Norweger produziert seit zehn Jahren Musik und veröffentlicht nun erstmals auf Prins Thomas’ Label Full Pupp. Und das, was er hier abliefert – zwei Disco-House-Hybride –, ist wirklich allererste Sahne. „How Long“ mit einer stoischen Ruhe, leichtes Acidgeplänkel und kosmischer Eleganz. „Perler For Svin“ mit mehr Tech und Acid am Stecken, loopig, hypnotisch, tief. Prins Thomas selbst liefert auch noch jeweils einen Remix ab. Sein „How Long“-Diskomiks kommt geschmeidig, mit größerer Disco-Attitüde und leichten Dub-Techno-Anleihen. „Perler For Svin“ bekommt den „Rett I Fletta“-Anstrich, rumpelt ordentlich und kraftvoll in den Acid-Horizont. Eine sehr runde EP, die vier wirklich sehr charmante Tracks beinhaltet. 10/10 Disco Stu