ultra festival europe wiki
Sommer, Sonne, Strand und Techno. Vom 6. bis zum 8. Juli fand in Split in Kroatien das Ultra Festival Europe statt und zeigte so einige legendäre Künstler. Wie viele andere Festivals auch gab es nicht nur positive Erlebnisse, sondern auch eine Großzahl an Verhaftungen, Sanitätseinsätzen und sogar einen Todesfall.

Zum vielversprechenden Line-Up gehörten Carl Cox, Loco Dice, Seth Troxler, Charlotte de Witte und einige namhafte EDM-Künstler, welche insgesamt bis zu 150.000 feierwütige Besucher in das Stadion Poljud lockten. Die Polizei hat nun ihre Bilanz gezogen und dabei erschreckende Zahlen veröffentlicht. Insgesamt wurden 305 Personen von den Beamten vor Ort verhaftet. Zu den Straftaten gehören beispielsweise Verstöße gegen das Rauschmittelgesetz, unsittliches Verhalten oder Einbrechen in die Location. Ein Mann wurde mit etwa 50 schweren Plastiktüten mit Marihuana festgenommen.

Auch die Rettungskräfte hatten alle Hände voll zu tun. Rund 60 Personen mussten vor Ort behandelt werden, 24 wurden in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht und ein 26-jähriger Amerikaner verstarb, nachdem er sich schlecht fühlte und ebenfalls ärztlich versorgt wurde. Gründe wie es zu dem tragischen Unglück kam sind bisher nicht bekannt. Die Stimmung auf dem diesjährigen Ultra Festival Europe soll dennoch gut und ausgelassen gewesen sein.

Das könnte dich auch interessieren:
Ultra Festival Peking abgesagt
Ultra Music Festival Miami vor dem Aus?
Electric Forest Festival wegen heftigen Unwetters unterbrochen
Hideout Festival: Britischer Tourist erstochen
Festivalveranstalter setzt sich für mehr Sicherheit auf Festivals ein
20-Jährige auf Firefly Festival tot aufgefunden