Body Language Vol. 20 By Emanuel Satie

Die Get-Physical-Serie ist um ein weiteres Mitglied angewachsen. Der Berliner Emanuel Satie, kickt mit deepen Houseweisen von Self Egg und ätherischen Klängen Pezzner’s off, bewegt sich langsam in das housige Segment (STL), experimentiert durch Kiani & His Legion, evoziert 80er Klänge, wenn The/Das “Drug Dilling“ erklingen lassen und powert im Tech-House Segment mit Fred P. Emanuel selbst gibt alles, wenn “Paris“ stürmisch durch die Lande zieht und ravige Sequenzen an die Trommelfelle feuert. Und dann geht es Schlag auf Schlag, ein Kracher folgt dem nächsten: Radio Slave (“Bell Clap Dance“), ein hervorragend aufgelegter Jay Haze (“Soul In A Bottle“) Kevin Saunderson, Tuff City Kidz und Emanuel nochmals mit Billy Cobham (!) – ein klasse Mix, der als einer der besten in diese Serie eingehen dürfte. 9/10 Cars10.Becker