SOMA_LP113_25years
Über ein Vierteljahrhundert hinweg liefert uns das Glasgower Label nun schon hochwertige Releases. Oft richtungsweisend und vielleicht ihrer Zeit sogar ab und an einen Schritt voraus, denn was Slam vor zwanzig Jahren veröffentlichte scheint heute aktueller denn je. In gewisser Weise lässt sich der Labeloutput also als zeitloses Gut bezeichnen. Auch auf dem nun veröffentlichten, 5-teiligen Vinyl Box-Set finden sich solche Werke. Szeneprägende Künstler und Produzenten wie Robert Hood, Jeff Mills, Daft Punk, Adam Beyer, Josh Wink und Slam finden hier ihren Platz ebenso wie Jonas Kopp, Vril oder Berghain-Resident Kobosil, die zur neuen und vielversprechenden Techno-Riege gehören. Letztere steuerten mit Remixen zu Slams „Visions“, „Stepback“ oder dem „X Track“ von Percy X drei Neuinterpretationen ihrer Soma-Favoriten bei. Die Compilation zum 25järhigen Labeljubiläum lässt keine tatsächliche Bewertung zu, denn wer so lange präsent ist, Leidenschaft und Ausdauer zeigt, Talente entdeckt und gesetzte Acts unterstützt macht so einiges richtig. Herausragende Arbeit, herausragendes Label – 25 Jahre Soma! 10/10 Gutkind