KOMPAKT TOTAL 18

Kompakt Records‘ langjährige „TOTAL“-Serie ist zurück. Mit der 18. Ausgabe der bekannten Compilation-Reihe feiert das Label auch seinen 25. Geburtstag und lässt es daher gebührend krachen. Release-Datum ist der 24. August 2018.

Das Kölner Label hat Tracks des letzten Jahres zusammen mit ein paar neuen weiteren und exklusiven gesammelt. Eine bunte Mischung aus erfahrenen Künstlern und Rookies präsentieren eine große Palette elektronischer Musik.

Inhaber von KOMPAKT, Michael Mayer:
„Es ist eine schöne Tradition geworden, TOTAL-Compilations zu erstellen. Es fühlt sich an, als würde man seine Fotos am Ende des Jahres durchgehen. Erinnerungen kommen mir wieder in den Sinn, wenn ein bestimmter Track Eindruck bei mir hinterlassen hat, oder der gleiche Track ein Highlight in meinen DJ-Sets wird. Jeder Track hat eine Geschichte zu erzählen.“

Tracklist:
CD 1
01 Jürgen Paape – Well, It´s Paape
02 Sonns – Tame feat. Beesh
03 Tom Demac & Real Lies – White Flowers
04 Aaron Ahrends – Eyes Closed
05/A2 Thomas/Mayer – So Mad
06 Terranova – Let It Fail feat. Sifa & Ivory
07 John Tejada – Detector
08 Anii – Korzenie
09 Vermont – Dschuna (Dixon Mix)
10 La Marine – Flash
11 Fahrland – Yesterday feat. MZ Sunday Luv
12 Lebsanft & Raquet – Signale
13 Jono Ma & Dreems – Can’t Stop My Dreaming (Of You)
14 Jörg Burger – Petra Kelly

CD 2
01/15 Rex The Dog – Crasher
02/16 Gui Boratto – Forgive Me
03/17 Christian Nielsen – Cycle
04/18 ANNA – Hidden Beauties
05/19 T.Raumschmiere – Augen Zu
06/20 Voigt & Voigt – Durch & Durch
07/21 Animal Print – The Last Night Of Laura Palmer
08/22 Kölsch – Left Eye Left
09/23 Enzo Elia & Musumeci – Gothic Safari
10/24 Marc Romboy – Galaxy In An Atom
11/25 Ghost Vision – Zuul Passage

Tracklist Vinyl: 
A1 Aaron Ahrends – Eyes Closed
A2 Thomas/Mayer – So Mad
B1 Geiger – Autobahn
B2 Jürgen Paape – Well, It´s Paape
C1 Christian Nielsen – Cycle
C2 Voigt & Voigt – Durch & Durch
D1 Jörg Burger – Petra Kelly
D2 Lebsanft & Raquet – Signale

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
V.A. – Total 16 (Kompakt Records)
John Tejada – Dead Start Programm (Kompakt)
Track-Check: Justus Köhncke – Timecode (Kompakt Records)