KM16_artwok-e1413301112575

My super „Sweet Sixteen“ heißt es im Hause Kitsuné! Süße 16 wird die “Kitsuné Maison”-Compilation im November. Auch das “The Sweet Sixteen Issue” des Pariser Plattenlabels stellt wie gewohnt die neusten Trends vor, die in Kürze wohl den ein oder anderen Dancefloor beschallen werden. Den Anfang macht auf der Platte das puerto-ricanische Musikprojekt Buscabulla, die mit ihrem Track „Solo“ mit sanften Klängen in die Tracksauswahl geleiten. Entspannt groovig geht es weiter mit Stücken von Fakaer und Margot. Erstes tanzbares Highlight ist für mich Danglos Nummer „Forget You“, die einmal mehr zeigt, dass der Newcomer aus den UK zu recht auf dieser Compilation vertreten ist. Direkt darauf folgt Frances „Fire May Save You” im Cesare Remix, der ebenso ins Ohr wie ins Bein geht. Weiterer Liebling ist „5am“ von Kwalie Liv. Insgesamt präsentiert Kitsuné mit den 16 Tracks auf der „Kitsuné Maison 16“ wieder einmal eine wunderbare Auswahl ihrer Künstler. Gefällt von vorne bis hinten. 7/10, Frl. Bolz.