FrancescoPassantino5

 


Vinyl boomt. Seit einigen Jahren steigen wieder die Verkaufszahlen des schwarzen Goldes, Vetriebe und Label müssen oft lange Wartezeiten in Kauf nehmen, um ihre Produkte pressen zu lassen. Die Produktionsstätten sind ausgelastet. Ein Produktionsstätte der anderen Art ist Vinyl2go. Hier kann sich jeder seine eigene Platte in Klein(st)auflage pressen lassen. Der Mann hinter dieser Idee ist Francesco Passantino, der sich vor einigen Jahren sich in Berlin niederließ.

Wann und warum bist du nach Berlin gekommen?

Ich bin 2011 nach Berlin gekommen, angezogen von der dortigen Musikszene, die mich dazu gebracht hat, meine Emotionen für Vinyl, die ich vor einigen Jahren in Italien gefühlt hatte, neu aufleben zu lassen. Und genau aus diesem Grund habe ich 2014 dann auch mein neues Label RoundQubeMusik gegründet, das nur Vinyl veröffentlicht und mit dem ich schon diverse Showcases im Club der Visionäre oder in der Hoppetosse hatte. Im Laufe der Zeit wuchs die Notwendigkeit des Vinylsupports für die Promo, so dass ich 2016 mit einem guten Freund die Idee geboren habe, Vinyl2go zu gründen.

Was genau bietet ihr an?

Wir bieten Vinyl von einer Kopie an aufwärts in den Stückzahlen, in der Regel bis zu 30 Stück. Wir bieten 7, 10 und 12Inch an, schwarz oder transparent, 140 und 180 Gramm. Und wir können auch Label und Cover gestalten. In unserem Laden, dem Berliner Vinylwerk, kann man sich House- und Minimal-Vinyls anhören, neu und gebraucht. Außerdem bieten wir auch Mastering für Vinyl an.
Bestellen kann man in unserem Laden oder auf unserer Website.

Welche Genres bestellen euere Kunden?

Minimal, Techno, House, Pop, Rock, Ambient, Hip-Hop … wir erhalten Bestellungen aus allen Genres, auch sehr ungewöhnliche Sachen.

Wie lange dauert es in der Regel von der Bestellung bis zur Lieferung?

Bestellungen von einem bis fünf Vinyls liefern wir innerhalb von zwei Werktagen. Falls ein Mastering gewünscht wird, kommen noch ein paar Tage obendrauf.

Was sind das in der Regel für Kunden, die ihr habt?

Zum größten Teil sind es DJs, Produzenten und Komponisten aus aller Welt, die ihre eigenen Produktionen auf Vinyl haben wollen – um sie im Club zu spielen oder als Promo anstelle von Dateien zu nutzen, die heutzutage oft untergehen in der Menge der digitalen Promos. Und es gibt Kunden, die das als Geschenk nutzen und ein Vinyl mit originellen und lustigen Aufnahmen haben wollen.

Euer ungewöhnlichster Auftrag?

Wenn Mütter den Gesang ihrer Kinder auf 7Inch haben wollen …

Gibt es weitere Pläne sich zu vergrößern oder andere Sachen anzubieten?

Wir sind immer bestrebt, unsere Arbeit zu optimieren. Vinyl, Vinyl, Vinyl!

Berliner Vinylwerk
Mengerzeile 14
12345 Berlin
www.vinyl2go.com

 

Alle Artikel zur Themenwoche Vinyl findet ihr hier:

themenwoche_vinyl