ALD-52_verkauft_als_LSD_Mai_2018-3

Am Anfang des Monats wurde von unseren Kollegen von saferparty.ch ein LSD-Filz getestet der eigentlich keiner ist. Dieser grau/rote Filz auf dem ein Herzlogo ist, enthält nämlich kein LSD, sondern das halluzinogene LSD-Analog ALD-52 (1- Acetyl-LSD). ALD-52 reagiert in Kombination mit Wasser zu LSD und weist daher das gleiche pharmakologische Profil auf.

UserInnen-Berichten zufolge ist die Wirkung mit der von LSD vergleichbar, obwohl manche auch von Unterschieden in der Wirkung berichten. Wie LSD kann auch ALD-52 zu höchst intensiven psychedelischen Erlebnissen führen, welche verstörend und angsteinflößend sein können.

Zu Risiken, Nebenwirkungen und Langzeitfolgen liegen kaum Informationen vor. Deshalb raten wir vom Konsum dieser Substanz ab.

Das könnte dich auch interessieren:
http://www.fazemag.de/75-jahre-lsd/
http://www.fazemag.de/gefaehrliches-doc-verkauft-als-lsd/
http://www.fazemag.de/extrem-hochdosierter-lsd-filz-im-umlauf/
http://www.fazemag.de/studie-besagt-lsd-soll-gegen-angstzustaende-helfen/