Final_001

Kein Zweifel: Watergate ist einer der coolsten Clubs. Nicht nur von Berlin. Man kann schon sagen: von ganz Deutschland! Direkt an der Spree gelegen, ist vor allem die Glasfassade der Eyecatcher schlechthin. So hat man eine tolle Aussicht aufs Wasser von innen – und von außen eine noch tollere, wenn die schicke Terrasse mal geöffnet ist. Watergate – eine Club-Institution, die sich über zwei Etagen erstreckt. Oben der Mainfloor mit seinem legendären zwölf Meter langen LED-Laufband – unten der Waterfloor, im Erdgeschoss. 2002 öffnete er seine Pforten.

Die öffnet er auch am 16. März 2019, wenn sich Hot Since 82 als Headliner an die Decks begibt. Der – wer hätte es gedacht?! – 1982 geborene Brite … Nein, Moment mal! Fehlerteufel! Denn Daley Padley wurde 1981 geboren! Verzwickte Lage, aber egal und wie auch immer. Also: Der Brite veröffentlicht seit sieben Jahren Musik, heimste Preise ein wie den bei den DJ Awards, spielte im Space auf Ibiza und kletterte on Top der Beatport-Charts.

Support bekommt Hot Since 82 von Matthias Meyer, von Hyenah, von Floyd Lavine, Kristin Velvet, K.E.E.N.E. – und von unserem FAZEmag-Haus- und Hof-Discjockey Rafael Da Cruz, der zugleich auch einer unserer hoch engagierten und hoch motivierten Redakteure ist.

16.03.2019 • Watergate, Berlin

Line-up: Hot Since 82, Matthias Meyer, Hyenah, Floyd Lavine, Kristin Velvet, K.E.E.N.E., Rafael Da Cruz

www.water-gate.de

 

(C) Foto: Anglo