Picture by mdmateam

Kurz vor dem lange erwarteten Wochenende mit vielen großartigen Parties hat uns via MDMAteam eine Warnung erreicht, die einige unter euch vielleicht interessieren dürfte. Und nicht nur die unter euch, die schon mal in einem Bentley sitzen durften.

Das Logo der britischen Luxus-Automobilmarke überschwemmt gerade als MDMA-Pille mit mehr als 200 Milligramm den europäischen Markt und wie ihr vielleicht wisst, können schon 120 mg zu viel sein. Bei dem Bentley unter den Pillen gibt es aber verschiedene Ausführungen. So wurden Pillen mit 130 mg und Pillen mit mehr als 200 mg Methylendioxy-N-methylamphetamin getestet. Also passt in doppeltem Sinne auf. Die typischen Nebenwirkungen wie ‚Kiefer mahlen‘, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen dürftet ihr ja bereits kennen.
Achtung:Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Am besten lasst ihr die Finger von diesem Zeug und erfreut euch an der Musik.

Das könnte euch auch interessieren:
CDU und Grüne wollen Cannabis legalisieren
Der erste MDMA-To-Go-Shop in Amsterdam-Shop hat eröffnet

Drogen-Warnung am Wochenende – auf keinen Fall diese hier einnehmen
15 DJ-Namen, die wir uns NICHT ausgedacht haben
Der Erfinder von Ecstasy ist gestorben
Achtung: Drogendealer
Andhim sagen ja zu Drogen
Wundermittel gegen Tinnitus gefunden