adam_beyer

10 Dinge die ihr im November tun solltet


Euch erreicht der Herbst-Blues und ihr wisst nicht, was ihr bei dem Schmuddelwetter anstellen sollt? Hier sind 10 Dinge die ihr im November tun solltet.

1.) 11.11. in Köln feiern
Der 11. November ist traditionell der Beginn der Karnevalssaison in Köln. Das sollte man mal mitgemacht haben. Die Stadt ist voller gut gelaunter, betrunkener Menschen, die sich durch den Tag schunkeln. Dabei ist der 11.11. noch die “Light-Version” von Karneval, da nur 1 Tag statt 5 in Folge gefeiert wird (wie es im Frühjahr üblich ist) und die Stadt nicht ganz so voll ist. Wer keine Karnevals-Musik oder Kölsch mag, der findet abends auch immer feinen Techno und andere Spaßmacher in allen Aggregatzuständen.

2.) Auf diese Festivals freuen
Die Festivalsaison ist niemals vorbei. Wir freuen uns jetzt schon auf 2017. Hier findet ihr die wichtigsten Festivals des kommenden Jahres.

3.) Auf das Release von Johannes Brecht auf Diynamic freuen
Am 18.11. kommt auf Diynamic ein sensationeller Knaller von Johannes Brecht heraus. Er wird “Voix Grave” heißen und uns allen eine Menge Spaß bescheren. Solomun spielt den übrigens bereits seit einiger Zeit.

 

4.) Den ersten Glühwein trinken
Ende November öffnen wieder die ersten Weihnachtsmärkte. Herrlich. Es gibt doch nichts Schöneres als bei gefühlten 15 Grad im T-Shirt den ersten Glühwein zu trinken und danach heftigst angetrunken in seinen Lieblings-Club für einen kleinen Rave zu taumeln. Oh du schöne Weihnachtszeit.
5.) Die Drumcode Halloween Sets anhören
An Halloween ist natürlich überall viel los. Partys über Partys. Da geben sich die Größen der DJ Szene die Klinke in die Hand. Besonders in London hat Drumcode mal wieder mit einem sensationellen Lineup geladen. Wer hören will, was er da verpasst hat, kann den ganzen November über die Halloween Sets hören.

6.) Raven gegen den kommenden Weihnachtsspeck
Um Weihnachten herum nehmen wir alle natürlich durch Lebkuchen, Weihnachtsgans und jede Menge Eierlikör ein paar Kilos zu. Kein Problem. Im November könnt ihr dem Ganzen einfach schon einmal entgegenwirken und fleißig Raven. Tanzen ist ja auch Sport…

moderat
7.) Das Moderat Konzert in Köln besuchen
Moderat spielen am 13.11. ihr letztes Deutschlandkonzert für dieses Jahr im E-Werk in Köln. Das sollte man sich nicht entgehen lassen. Moderat gelten nicht nur als einer der besten Live-Acts aller Zeiten, sondern produzieren regelmäßig sensationelle Tracks. Also auf nach Köln. Idealerweise bleibt ihr einfach das ganze Wochenende vom 11. bis 13.11. dort.

8.) 10 Years Dynamic
Im November feiert das Hamburger Label “Diynamic” 10-jähriges Jubiläum mit speziellen Shows in Hamburg und London. Am 05.11. gehts in die britische Hauptstadt und am 26.11. in Deutschlands Norden. Der November ist also definitiv ein guter für alle Freunde von Labelboss Solomun und Co.
9.) Vier Jahre mit guter Musik im Keller einschließen
Wenn Donald Trump die US Wahl am 8. November tatsächlich gewinnen sollte, dann wäre das eine gute Option, um seine Legislaturperiode einigermaßen unbeschadet zu überstehen. Vielleicht noch eine gute Flasche Wein oder besser noch ein Fass mit runter nehmen. Und natürlich Techno für vier Jahre. Ich hoffe, ihr habt eine gute Plattensammlung.
10.) Einen Bart wachsen lassen
Es ist mal wieder Movember. Also lasst euch einen ordentlichen Bart stehen und rasiert zum Monatsende daraus einen stattlichen Schnurrbart. Ist für einen guten Zweck. Und sieht arschgeil aus. Aus Gründen der Gleichberechtigung sind Frauen von dieser Pflicht nicht ausgenommen.

movemberhog2013_styles

Das könnte dich auch interessieren:

Das sind die 150 besten weiblichen DJs
10 Techno-Tracks, die uns durch Mark und Bein gehen
10 Techno-Acts, von denen wir uns mal (wieder) ein Album wünschen
Die 10 besten Remixe von Sven-Väth-Tracks
10 Techno-Klassiker, für die du bei Discogs ein kleines Vermögen zahlst

Das sind die besten 100 DJs der Welt – sagt Resident Advisor