Wir sind – gezwungener Maßen – oft in diesem Internetz unterwegs. Und ja, auch Facebook ist uns nicht fremd… Dort stoßen wir oft, sehr oft auf Bilder von DJs, die uns zum Weinen bringen. Nicht, weil sie so schlecht sind. Sondern weil sie so traurig sind….

garrix
Martin Garrix hat keine Freunde. Er muss ganz alleine an einer großen Tafel Platz nehmen, da niemand mit ihm essen möchte.
Armer Martin Garrix!


pig & Dan
Viele DJs zicken herum, wenn ihnen das Hotelzimmer nicht gefällt. Zumeist ist dies schwer nachzuvollziehen. Im Falle dieses Zimmers, das Pig&Dan beziehen sollten, kann man den Unmut aber ein wenig verstehen. Arme Pig&Dan.

dj fail
Paul van Dyk denkt, viel kann viel und ein Bild mit einer überdimensionierten Tasse zu posten sei lustig. Ist es aber nicht. Es ist albern – und auch irgendwie traurig.

 

afrojack 2

Als DJ wird man unweigerlich zum Alkoholiker. Danke Afrojack, diese Message haben wir verstanden. Aber sie macht uns traurig. Wenn du sowieso nachher alles auskotzt, kann es doch Gorbatschow sein, oder?

showtek

Sorry, aber das soll eine Party sein? Zwei mickrige Corona und zwei stille Wasser auf dem Tisch? Aber Hauptsache, David Guetta, Showtek, Nicky Romero, Zedd und DJ Unter Ferner Liefen machen einen auf Party Animals… Albern, aber auch traurig.

klassenfahrt
Dieser ‚zufällige‘ Flughafen-Schnappschuss mit AKA AKA, Alle Farben, Monika Kruse, Andhim, Dirty Doering und vielen anderen DJs zeigt doch nur, dass Frans der einzige zu sein scheint, der das DJ-Star-Stein verinnerlicht hat. Von jedem Club hat er sich einen Aufkleber auf seinen Trolley packen lassen. Das zeigt Nähe zum Publikum. Die anderen können sich davon eine Scheibe abschneiden. Ja, auch Du Hulk. Noch nicht mal verwandelt hast du dich für das Bild…. Und Simon, bitte nicht gähnen….

väth
Warum uns dieses Bild traurig macht, ist vielleicht erst einmal nicht so leicht zu verstehen. Aber langjährige Kenner der Szene wissen vielleicht, dass dieses mit zwei Händen gebildete Herz für viele mit der Loveparade in Verbindung steht. Felix Kröchers Bild aus dem Jahr 2006 mit dem Herz von der Abschlusskundgebung in Berlin ging um die Welt. Na ja, da wirkt das Bild vom Babba doch ein wenig gestellt. Ja, steinigt uns.

 

seven up
So Tiesto, jetzt wissen wir auch, dass es nicht für eine Markenbotschaft bei Coca Cola gereicht hat. Seven Up, die zitronige Schwester von Pepsi, ist leider so cool wie eine Deichmann-Tüte. Demnächst lieber für Gulasch Alt werben.

aoki 2

Der kleine lustige Mann musste von Kind an erfahren wie schmerzhaft es ist, wenn man sich Gefälligkeiten erkaufen muss. Das versucht er jetzt durch Social-Media-Liebe-Beweise zu überkompensieren. Ja, sie finden dich alle toll Steve. Irgendwie menschlich, aber auch traurig.

afrojack
Für alle, die es noch nicht wissen sollten: Afrojack ist der Größte, wenn es ums Posing geht. Da reicht ihm niemand das Wasser. Trotzdem macht uns dieses Bild irgendwie traurig, weil wir nicht glauben, dass er einen  – na ja – ihr wisst schon.

 

Das könnte dich auch interessieren:
100 DJs, die wir gern in den Top 100 sehen möchten
10 DJs, die bereits die DJ Mag Top 100 gewonnen haben
15 Clubs, in denen ein DJ aufgelegt haben sollte!
Die 10 peinlichsten Social-Media-Bilder von Superstar-DJs

Das DJ Mag und seine 2013er Parade der Top 100
Gubis eher nicht so dolle DJ-Karikaturen: Daft Punk
Das waren die DJ Mag Top 100 2014
kein Tanzverbot mehr in Baden-Württemberg