Sunrise_Wuppertal_TassiloDicke

10 Tracks für den Sonnenaufgang


Der Sommer ist da.
Wir tanzen im Freien bis zum Sonnenaufgang.
Hier sind 10 passende Tracks.

1. Bicep – Just
Eine wunderschöne Break-Beat Nummer von Bicep. Zaubert neben jeden Sonnenaufgang noch einen Regenbogen und ein fliegendes Einhorn. So schön ist der Track.

 

2. RY X – Beacon (Joris Voorn Remix)
Ein neuer Remix vom Super-Holländer Joris Voorn, der erst Mitte Mai erschienen ist. Ein toller Vocal und schöne Akkorde machen die Scheibe ideal für ein Tänzchen im Freien.

 

3. Matthias Tanzmann – Coffee Clouds (andhim Remix)
Frisch auf Moon Harbour erschienen, erfreuen wir uns sehr über diesenRemix von andhim. Dieser kommt sehr verspielt und noch melodischer daher als wir es sonst von den Jungs gewöhnt sind. Daher auch ideal für diese Liste.

 

4. Stephan Bodzin – Powers Of Ten (Maceo Plex & Shall Ocin Remix)
Eine wunderbare Mischung aus einem treibenden Technotrack und Melodie. Eine Komposition aus Stephan Bodzin, Maceo Plex und Shall Ocin. Da kann ja nur was Gutes draus werden.

 

5. Mees Salome´ – Equivalence
Als wir auf diesen Track gestoßen sind, haben wir uns extra den Wecker auf 4:30 Uhr gestellt und in der Redaktion auf den Sonnenaufgang gewartet. Traum.

 

6. Rampa – Bimma
Rampa kommt mit einer neuen EP auf Innervisions und uns gefällt es sehr gut. Mit „Bimma“ und den rhythmischen Sounds des Keinemusik-Boys Rampa groovt es sich immer gut. Egal, wo die Sonne gerade ist.

 

7. Arthur Oskan – Lovebug
Ein Augen zumachen und genießen. Obwohl man dann den Sonnenaufgang ja nicht mitbekommt. Na gut, ab und an dürft ihr mal spinksen.

 

8. Sailor & I – Turn Around (Âme Remix)
Âme remixt Sailor & I. Ein wunderbarer Track mit fantastischem Vocal.

 

9. Justin Jay ft. Josh Taylor – Make You Mine
Deep, cool, aber dennoch sehr schön. Ein sehr simpler Synthie mit einer fetten Bassline und einem sehr coolen Vocal. Eine gelungene Nummer.

 

10. SHDW & Obscure Shape – Die Weisse Rose (Tale Of Us & Mind Against Version)
Zum Abschluss noch ein wenig dunkleren Techno, der dennoch melodisch und mit vielen Höhen daher kommt. Auch ein idealer Song zum Sonnenaufgang.


Das könnte dich auch interessieren:
10 magische Orte, an denen wir gerne ein Festival feiern würden
10 Tracks, für die ihr garantiert keine Drogen braucht
10 Dinge, die jeder Raver mit in den Urlaub nimmt
12 Dinge, dir ihr auf einem Festival braucht
Das ultimative Festival-Mainstage Bullshit-Bingo
15 weitere DJ-Namen, die der Autokorrektur zum Opfer gefallen sind

Foto: Tassilo Dicke