10 Zeitungsmeldungen, die Raver aktuell gerne lesen würden. Ja, wir könnten wirklich ein paar gute Nachrichten gebrauchen …

1. Clubs ab Freitag wieder unbegrenzt geöffnet
Von jetzt auf gleich dürfen alle Raver wieder in die Clubs und feiern. Was für eine Vorstellung …
Wie im Zoo. Aber alle Gehege offen!

2. Die UNESCO ernennt die Afterhour zum Weltkulturerbe
Das wär doch mal was. Die Afterhour, die Krönung jedes herausragenden Raves, als UNESCO Weltkulturerbe. Ein Ritterschlag für das Herz und die Leber der Tanzkultur.
Was die BVG kann, kann die Afterhour schon lange.

3. Alle Clubs sind finanziell gerettet
Was für eine tolle Nachricht – dem Technogott sei gedankt. Alle Clubs haben die Krise überstanden. Besser noch, sie haben alle nochmal Geld in eine fettere Anlage gesteckt.

4. Techno offiziell als Heilmittel gegen das Coronavirus bestätigt
Halleluja! Music is the answer! And techno is am the lautesten davon.
Wir könnten uns so herrlich gesund raven…

5. Mini-Festivals vorerst wieder mit begrenzter Kapazität erlaubt – Veranstalter geben echten Profi-Ravern den Vortritt
Wir finden es auch nur fair, dass bitte alle diejenigen, die so bis maximal 2:45Uhr morgens auf ner Party bleiben und in der Ecke an ihrer Apfelschorle nippen, bitte den Profis den Vortritt zu lassen… getreu dem Motto:
“Ich hasse Silvester, da saufen auch die Amateure.” (Harald Juhnke)

6. Sam Paganini veröffentlicht neues Album auf Drumcode
Ist eine Meldung, die wir immer gerne lesen würden. Nicht nur speziell jetzt.
Der Release seines Albums “Satellite” auf dem schwedischen Label ist nunmehr 6 Jahre her … wäre doch mal langsam wieder an der Zeit.

7. Das Jahr 2020 wird nach den ersten 6 Monaten abgeschafft
Absolut nachvollziehbare Entscheidung. Dieses 2020 kann man getrost vergessen und lieber das nächste Silvester am 30.06. feiern.

8. Adam Beyer spielt ab jetzt auf Heimraves
Auch der Technogott hat aktuell wenig zu tun. Drum nutzt er die Zeit sinnvoll und spielt auf den dem mini Rave in deinem Wohnzimmer. Klingt fair.

9. Alle Polizisten sind aktuell auf Demos und es gibt keine Kapazitäten um illegale Raves zu stoppen
Dürfte dem ein oder anderen gefallen. Ob er nun nen illegalen Rave irgendwo plant oder selber hingehen möchte …
Die Szene im Zwiespalt – Dokumentation über illegale Raves in Corona-Zeiten

10. Das FAZE Mag gibts ab sofort kostenlos
Und wer bezahlt dann den armen ohnehin schon unterbezahlten Schreiberling dieser Rankings?

Das könnte dich auch interessieren:
10 Dinge, die Corona uns Ravern kaputt gemacht hat
Sind das die schlechtesten Boiler-Room-Sets aller Zeiten?
10 Dinge, die jeder Raver macht, sobald die ersten Open Airs wieder erlaubt sind