parquet_cover


Das Stuttgarter Label Parquet Recordings feiert! 2006 von Normen Flaskamp aka. Solee gegründet, verzeichnet das Label mit dem schönen Holzflurboden als Plattencover bereits über 100 Single-Releases. Die Jubiläums-Ausgabe veröffentlichte der Labelchef im März: Solee & Boss Axis „Still Here“.

Genau betrachtet gab es aber bereits mehr auf dem mittlerweile weit über die Grenzen hinaus bekannte Label. Insgesamt 169 Releases. 100 Singles, 27 Remix- & Limited-Single/EP releases und 42 Alben und Compilations. 54 von den insgesamt 169 Werken gibt es auch für Vinyl-Liebhaber zu ergattern. Im Stuttgarter Hause legt man ganz besonders wer darauf zu betonen, das kein einziges der Veröffentlichungen ohne Melodien auskommt. Daher kommt auch das offizielle Motto des Labels: „We love melodies“. Aufkleber und in diesem Sommer auch T-Shirts bringen diese Botschaft an den Mann oder die Frau.

parquet_1

Apropos Frau. Unter den mehr als 70 Künstler aus allen Ländern der Erde, die bereits ihre Werke bei Parquet veröffentlichen durften, war bisher nur eine Frau dabei: Miss Melera.

Die fünf erfolgreichsten Releases im Übrigen sind folgende: Solees „Zebra / Impressed“, Oliver Schories „Herzensangelegenheit“, Worakls „Goodnight my Love / Bleu“, Gui Borattos – „Tipologia / Paralelo“ Remix-EP und die „Casino EP“ von Boss Axis.

Seit ende 2014 gibt es übrigens auch Parquet Bookings. Einige der Künstler können also direkt bei Parquet gebucht werden. Ausserdem existiert seit ende 2014 auch eine labeleigene Publishing-Edition namens „Edition Recognition“, die in Zusammenarbeit mit der Fondue Music GmbH in Berlin stattfindet.

parquet_2

FAZEmag wünscht dem Stuttgarter Label natürlich alles Gute für die Zukunft und hofft, dass auch weiterhin hübsche Holzcover auf unseren Tischen landen. Und wo wir gerade von Holz reden: Ungefähr 10 E-Mails von Holzmanufakturen und -vertrieben weltweit gehen wöchentlich bei Parquet ein. Kein Scherz.