loft


Und weiter geht es mit unseren Clubs, die wir auf jeden Fall besuchen werden in den kommenden Wochen. Es finden sich neben alten Bekannten auch neue Clubs in unserer Liste. Na, wer von euch ist schon mal in Ludwigshafen oder Tübingen gewesen?

Essen – Hotel Shanghai
So klein der Laden an der Steeler Straße auch sein mag, so groß sind die Genre-übergreifenden Bookings, die Kay hier immer wieder auf die Beine stellt. Major Lazer oder Boys Noize? Kein Problem.

 

Leipzig – Distillery
Für nicht wenige Fans elektronischer Musik ist die legendäre Distillery der beste Club Deutschlands. Der 1992 auf dem Gelände einer alten Brauerei entstandene Club musste im September 1995 in die Kurt-Eisner-Straße 108a umziehen, in der er sich immer noch befindet. Wer hier schon alles gespielt hat, würde zu weit führen. Aber Carl Craig, Laurent Garnier, Jeff Mills, Dave Clarke, Sven Väth, LTJ Bukem, Richie Hawtin, Ricardo Villalobos, Paul Kalkbrenner oder DJ Koze gehören ebenso zu der Geschichte der Distillery wie die Residents Matthias Tanzmann und Daniel Stefanik.

LudwigshafenLoft Club
Gerade erst wurden Monika Kruse, Karotte oder Anthony Rother rausgekegelt, da stehen schon Matador, Torsten Kanzler und Kollektiv Turmstraße bereit, um dem Loft Club in Ludwigshafen die Ehre zu erweisen. Seit über 25 Jahren ist der Club nun schon Treffpunkt der überregionalen Techno-Szene.

OffenbachMTW
So richtig viel läuft ja gerade nicht in der einstmaligen Club-Metropole Mainhattan. Institutionen wie Monza, Cocoon und U60311 haben geschlossen, so dass viele Fans von elektronischer Musik ins einstmals verhasste Offenbach auswandern. Hier ist das MTW am Nordring eine sehr beliebte Anlaufstelle mit sehr abwechslungsreichen Bookings. Pig&Dan, Perc und Marika Rossa sind hier ebenso zu Gast wie Talla 2XLC mit seiner Technoclub-Reihe.


München – Rote Sonne
Inmitten Münchens, direkt zwischen Stachus und Odeonsplatz, befindet sich die Rote Sonne, die nun schon seit vielen Jahren eine herausragende Adresse für anspruchsvolle Clubkultur in Bayerns Hauptstadt ist.

 

MünsterFusion Club

Eine Institution in NRW ist der Fusion Club in Münster. Bereits im Sommer 1997 öffnete der Club sein Domizil auf alten Industriegelände aus den 20er Jahren. Hier ging es schon immer hoch her mit Acts wie Bad Boy Bill, Carl Cox, Chris Liebing, Dave Clarke, DJ Hell, Monika Kruse, Moonbootica, Ritchie Hawtin oder Westbam. Aktuell gibt es hier auch viele Veranstaltungen für Freunde der härteren Techno-Spielarten, aber auch Lexer, Oliver Koletzki oder Santé sind hier häufig zu Gast.

TübingenClub 27
30 Kilometer von Stuttgart entfernt, am schönen Neckar gelegen, liegt die Universitätsstadt Tübingen. Wer sich hier für elektronische Musik interessiert, geht in den Club 27, der neben Eventreihen wie der Techno Invasion, Discotronic oder dem 33 Stunden Rave immer wieder mit guten Bookings à la Klaudia Gawlas, Felix Kröcher, Katermukke, A.N.A.L, Oliver Schories oder AKA AKA auf sich aufmerksam macht, aber auch die regionalen Acts nicht vergisst.

 

Das war unsere erste Liste!!! Clubs, in die wir dringend wieder gehen müssen….

 

Das könnte euch auch interessieren:
15 Clubs, in denen ein DJ aufgelegt haben sollte
Star-DJs, die heute niemand mehr kennt
15 Clubs, die ihr nicht vergessen könnt
Die peinlichsten Social-Media-Bilder unserer Superstar-DJs

DJ-Namen, die uns hungrig machen
15 Techno-Tracks, die wir immer wieder gerne hören
15 DJ-Namen, die immer falsch ausgesprochen werden
Künstler, die uns auf den Sack gehen

15 DJs, die sich ohne Maske nicht auf die Straße trauen
15 DJ-Namen, die unglaublich klingen