Ben Klock 2 web1

15 Techno-Klassiker die uns jedes Wochenende versüßen


Das Wochenende steht vor der Tür. Zeit, in den Lieblingsclub zu gehen und für ein paar Stunden den Alltag zu vergessen. Natürlich freut man sich über den ‘neuen heißen Scheiß’, aber es gibt auch immer wieder Tracks, die man einfach immer wieder gerne hört. Wir haben 15 dieser Klassiker herausgesucht.

 

Anthony Rother “Disco Light”
Kaum ein Track ist programmatischer als dieses zeitlose Meisterwerk von Anthony Rother. Wenn die Vocals einsetzen, wird man in Trance versetzt.

 

Thomas Schumacher “Ficken”
Thomas Schumacher auf Bush. Und dann noch so eine Bombe. Lief und läuft immer noch.

 

JB³ “Forklift”
Joey Beltram, der mehr Techno-Klassiker auf seinem Konto zu verzeichnen hat als nahezu jeder andere Techno-Produzent.

 

Sam Paganini “Rave”
Der Italiener ist einer Durchstarter der vergangenen Jahre. Dieser Hit, der an die Trancesetters erinnert, hat zu seinem Ruhm beigetragen.

 

Theo Parrish “Falling Up / Carl Craig Remix”
Nicht ein Set ist uns bekannt, in dem dieser Track nicht funktioniert hätte. So muss ein Build-up klingen.

 

LFO Versus F.U.S.E. “Loop”
Was für eine Kollabo. LFO und Richie Hawtin auf einem Track. Und was für ein Monster! Zeitlos

 

Green Velvet “LaLa Land”
Der mitunter etwas wirr erscheinende Charismatiker Curtis Jones mit seinem Techno-Projekt. Gern referiert er über Pillen….

 

Tiga & Zyntherius “Sunglasses at Night”
Jori Hulkkonen und Tiga mit ihrem Elektro-Remake des gleichnamigen Pop-Tracks. Ein Klassiker.

 

Ben Klock “Subzero”
Der Berghain-Resident mit seinem Track auf Ostgut. Eine Hypno-Schraube vom Allerfeinsten.

 

Jeff Mills “The Bells”
Der Ästhet hinter den Turntables mit seinem wohl größten Club-Hit. Eine Gehirnschraube par excellence.

Vapourspace “Gravitational Arch Of Ten”
Ein klassisches One-Hit-Wonder war Mark Gage. Aber diese Hymne hat ihn in Techno-Kreisen unsterblich gemacht. Einer von Dave Clarkes Lieblingstracks.

 

Jimi Tenor “Take Me Baby”
Der finnische Jazzer Jimi Tenor bei seinem einzigen reinrassigen Techno-Ausflug auf dem Kult-Label Warp. Gut geworden. 1996 war das. Immer noch ein Knaller.

 

Emmanuel  Top “Turkish Bazar”
“The music was new black polished crome and came over the summer like liquid night!” Mehr muss man nicht sagen.

 

Josh Wink “Higher State Of Consciousness”
Tingeltangelbob Joshua Winkelmann mit dem verrücktesten Acid-Track der Geschichte. Sorry Ramon, sorry Olli.

 

Robert Armani “Circus Bells / Hardfloor-Remix”
Da sind unsere beiden Freunde aus dem Rheinland mit ihrem vielleicht besten Remix. So Phunky as phuck kann eine 303 klingen!

 

Das wird euch auch unterhalten:
15 Clubs, in denen ein DJ aufgelegt haben sollte
15 Techno-Tracks, die wir immer wieder gerne hören
15 Techno-Klassiker
13 Tracks, die uns durch die Nacht bringen