Unter seinem Künstlernamen Dapayk ist der in Thüringen geborene Minimal-Techno-Produzent Niklas Worgt seit nunmehr 20 Jahren aktiv. Eine Gesamtzahl von 11 Alben entstanden in dieser Zeit, darunter Releases wie “Close Up”, “Black Beauty“, “Sweet Nothings” oder “Harbour”.

An seiner Seite befand sich (sowohl im Studio als auch auf der Bühne) dabei häufig seine Lebensgefährtin und Ehefrau Eva Padberg, mit der er regelmäßig gemeinsam unter dem Namen Dapayk & Padberg produzierte und auftrat.

Nun gilt es also 20 Jahre Dapayk zu feiern – und zwar mit einer kommenden Release-Serie, deren Auftakt niemand Geringeres als Pan-Pot markieren. Sie steuern ihre persönlichen Remix-Versionen zu den Dapayk-Klassikern “Sink This Ship” und “Can’t Stop My Mind” bei.

Das Release trägt den Titel “Decade Two: Pan-Pot Remixes” und erscheint auf Dapayks Label Sonderling.

Tracklist:
1. Sink This Ship (Pan-Pot Remix)
2. Can’t Stop My Mind (Pan-Pot High House Remix)

 

 

Das könnte dich auch interessieren:
Pan-Pot kündigen ihre neuste EP “Keid” an
Pan-Pot remixen Techno-Klassiker von Motion Unit
Dapayk & Vars – Kontraste