2977176_cms2image-fixedwidth-620x0_1oOhOl_TJMCmY

25.000 Thaipillen und 3,5 Kilo Crystal Meth – 3 Dealer vor Gericht


Nach mehrmonatigen Ermittlungen gelang es der Kartonspolizei Bern einen umfangreichen Methamphetamin-Handel aufzudecken. Drei Männer müssen sich nun vor Gericht verantworten, seit 2015 etwa 25.000 Thaipillen und 3,5 Kilogramm Crystal Meth in der Schweiz in Umlauf gebracht zu haben. Die drei Männer haben damit in etwa 1,5 Millionen Schweizer Franken verdient.

Das Methamphetamin, in Pillen- und in Kristallform, wurde aus Kambodscha und den Niederlanden in die Schweiz eingeführt. Teilweise wurden die Drogen auch in der Schweiz eingekauft. Die drei Dealer vertrieben die Ware hauptsächlich in Bern, Biel und Thun.
Eine Lieferung von den Meth-Pillen aus Kambodscha und dem Crystal Meth aus den Niederlanden konnte in Zusammenarbeit mit den deutschen Behörden in Deutschland sichergestellt werden.
Weiter hielten die Polizisten drei verdächtige Männer an und trafen damit voll ins Schwarze. Eine darauffolgende Hausdurchsuchung brachte zusammen mit der abgefangenen Lieferung eine Sicherstellung von 2000 Thaipillen und knapp 500 Gramm Crystal Meth. Polizeisprecherin Re­gina Aeberli sagt, dass der Reinheitsgehalt der beschlagnahmten Ware sehr hoch ist, er liege bei etwa 90 Prozent.
Bereits im Januar diesen Jahres konnte die Kartonspolizei Bern einen zusammenhängenden Ermittlungserfolg verbuchen. Es wurden 1,4 Kilogramm Meth und rund 20.000 Thaipillen sichergestellt, sowie Bargeld in Höhe von 295.000 Schweizer Franken.

Die drei Männer, 24, 42 und 49 Jahre alt, sind sehr geständig und geben zu das Meth in die Schweiz eingeführt und in den Städten Bern, Biel und Thun vertrieben zu haben. Nun müssen sie sich wegen qualifizierter Widerhandlungen gegen das Betäubungsmittelgesetz vor der Justiz verantworten. Der 42-jährige Mann befindet sich derzeit im Strafvollzug. Der 24-Jährige und der 49-Jährige wurden mittlerweile aus der Untersuchungshaft entlassen.

Crystal Meth, besonders aus Ländern wie Kambodscha, gilt als preisgünstig. Generell ist Crystal Meth eine zerstörerische und schnell abhängig machende Droge. Persönlichkeitsveränderungen gehen mit regelmäßigem Konsum sehr häufig einher.

Quelle: Berner Zeitung

Das könnte dich auch interessieren:
Tschechien rüstet sich im Kampf gegen Crystal Meth
Besitz und Handel mit Crystal Meth Grundstoffen jetzt verboten
Buddhistischer Mönch wurde mit 4,2 Millionen Crystal Meth Pillen erwischt