MDMA_hoch_Maerz_2018_3D_mehrere-4


Aufgepasst ihr alten Feiermeier. Es sind mal wieder gefährliche Ecstasy-Tabletten im Umlauf. Diesmal handelt es sich um lachsfarbene bzw. orangene Pillen mit dem Aufdruck „3D“. Zwar ist der Gehalt an MDMA*HCI in der Pille mit 140,3 mg bzw. 157,5 mg vergleichsweise niedrig, jedoch befindet sich darin auch ein unbekanntes Synthesenebenprodukt.

Risikoeinschätzung:

Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmässige Einnahme grosser Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrössert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden. Zusätzlich enthalten diese Tabletten ein unbekanntes Synthesenebenprodukt. Es liegen uns keine Informationen betreffend Risiken, Nebenwirkungen oder Wechselwirkungen mit MDMA vor. Beim Konsum dieser Tablette geht man daher ein unbekanntes Gesundheitsrisiko ein.

XTC-Tabletten mit dem gleichen Erscheinungsbild (Logo, Grösse, Gewicht, Farbe etc.) können trotzdem unterschiedlich hoch dosiert sein und/oder unterschiedliche Wirkstoffe enthalten!

Infos zu MDMA*HCl

Substanz:

3,4-Methylendioxy-N-methylamphetamin

Dosierung:

max. 1.5 mg MDMA pro kg Körpergewicht für Männer, max. 1.3 mg pro kg Körpergewicht für Frauen.

Wirkungseintritt / Wirkdauer:

nach ca. 30 Min. / 4-6 Std.

Wirkung:

MDMA bewirkt hauptsächlich eine vermehrte Freisetzung des körpereigenen Botenstoffs Serotonin. Diese Ausschüttung löst ein Gefühl der Euphorie, Leichtigkeit und der Unbeschwertheit aus. Seh- und Hörvermögen verändern sich, Berührungen und Musik werden intensiver empfunden, Hemmungen werden abgebaut und das Kontaktbedürfnis wird gesteigert. Hunger- und Durstgefühl sowie Müdigkeit werden reduziert, die Aufmerksamkeit wird erhöht. Auch die Körpertemperatur und der Blutdruck steigen an.

Nebenwirkungen:

Kiefermahlen, Muskelzittern, Übelkeit / Brechreiz und erhöhter Blutdruck. Herz, Leber und Nieren werden besonders stark belastet. Es besteht die Gefahr des Austrocknens oder gar des Hitzeschlags, da die Körpertemperatur ansteigt.

Quelle: saferparty.ch

Das könnte dich auch interessieren:
Rekordmenge von fast 250.000 Ecstasy-Tabletten sichergestellt
Aufgepasst: aktuelle Drogenwarnung – Ecstasy mit Amphetamin und Koffein
Wem gehört diese große Sporttasche voller Ecstasy?
Giftige Substanz n-Ethylpentylon als Ecstasy verkauft