Symbolbild


Wir warnen aktuell vor einer grauen/silbernen Ecstasy-Pille in Form eines Totenkopfs. Die Tabletten sind mit 262,3 mg MDMA-Gehalt enorm stark und sollten mit Vorsicht genossen werden. Erst vor Kurzem ist in Großbritannien erneut eine 16-Jährige nach Ecstasy-Konsum gestorben. Deshalb passt bitte auf euch auf und verfolgt am besten unsere Pillenwarnungen, wenn ihr schon ballern müsst.

Das ist die besagte Totenkopf-Pille:

Name: Totenkopf
Farbe: Grau/Silber
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 262,3 mg
Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Aktuell kursieren neben der Totenkopf-Ecstasy auch diese Pillen hier:

Name: Nintendo
Farbe: Hellgrün
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 233 mg
Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Name: Takeshi 69
Farbe: Hellbraun/Goldschimmer
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 180,2 mg
Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Name: Heineken
Farbe: Hellgrün
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 211,2 mg
Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Name: Emoji Kothaufen
Farbe: Gelb
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 184,3 mg
Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Name: Bugatti
Farbe: Grau
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 242,9 mg
Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Name: Audi
Farbe: Rot
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 212,4 mg
Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Quelle: saferparty.ch

Das könnte dich auch interessieren:
In Berlin konsumieren schon Elfjährige Ecstasy-Pillen
Studie: MDMA erhöht das Risiko für Herzkrankheiten
Polizei warnt vor extrem gefährlichen blauen Punisher-Ecstasy-Pillen – Todesfall
Vorsicht vor Mickey Mouse – 2BR-4,5dpma verkauft als 2C-B