MDMA_extrem_hoch_April_2018_Hello_Kitty-3


Klein, süß und harmlos scheinen diese Hello Kitty-Tabletten. Doch diese hellgrünen Pillen sind durchaus sehr gefährlich. Wir wollen euch vor diesen Tabletten warnen, denn der Inhaltsstoff MDMA*HCI macht mit 229,5 mg fast die Hälfte des Gewichts dieses Muntermachers aus.

Bereits mehr als 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen- und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmässige Einnahme grosser Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrössert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Infos zu MDMA*HCl

Substanz:

3,4-Methylendioxy-N-methylamphetamin

Dosierung:

max. 1.5 mg MDMA pro kg Körpergewicht für Männer, max. 1.3 mg pro kg Körpergewicht für Frauen.

Wirkungseintritt / Wirkdauer:

nach ca. 30 Min. / 4-6 Std.

Wirkung:

MDMA bewirkt hauptsächlich eine vermehrte Freisetzung des körpereigenen Botenstoffs Serotonin. Diese Ausschüttung löst ein Gefühl der Euphorie, Leichtigkeit und der Unbeschwertheit aus. Seh- und Hörvermögen verändern sich, Berührungen und Musik werden intensiver empfunden, Hemmungen werden abgebaut und das Kontaktbedürfnis wird gesteigert. Hunger- und Durstgefühl sowie Müdigkeit werden reduziert, die Aufmerksamkeit wird erhöht. Auch die Körpertemperatur und der Blutdruck steigen an.

Nebenwirkungen:

Kiefermahlen, Muskelzittern, Übelkeit / Brechreiz und erhöhter Blutdruck. Herz, Leber und Nieren werden besonders stark belastet. Es besteht die Gefahr des Austrocknens oder gar des Hitzeschlags, da die Körpertemperatur ansteigt.

Unsere Kollegen von saferparty.ch haben vor knapp einer Woche solch eine Pille in Zürich gestestet. Daher ist es sehr gut möglich, dass diese XTCs auch in Deutschland ihr Unwesen treiben. Wir raten euch generell vom Drogenkonsum ab. Wenn ihr aber dennoch zu Rauschmitteln greift, seid bitte vorsichtig und trinkt immer viel Wasser.

Das könnte dich auch interessieren:
Achtung: hochdosierte Ecstasy-Tabletten mit Synthesenebenprodukt kursieren
Rekordmenge von 250.000 Ecstasy-Tabletten sichergestellt
Aufgepasst! Aktuelle Drogenwarnung – Ecstasy mit Amphetamin und Koffein
149 Ecstasy-Pillen, Amphetamin und LSD in der Unterhose