Vor einigen Monaten haben wir vor einer sehr starken „TechnoGym“-Pille gewarnt. Nun wurde erneut eine dieser Pillen von unseren Kollegen bei saferparty.ch getestet. Mit einem Wirkstoffgehalt von 285,5 mg MDMA ist beim Konsum äußerste Vorsicht geboten.

Wir wissen ja, dass wir bei euch nicht den Moralapostel spielen müssen, dennoch solltet ihr bei dieser Pille langsam machen und es vielleicht bei einer halben Tablette belassen. Mehr als 120 mg ist in den meisten Fällen ausreichend. Das ist die böse Pille.

Name: Techno Gym
Farbe: Gelb/Weiß
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 285,5 mg

Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Ebenfalls solltet ihr diese Pillen mit Vorsicht genießen.

Name: Bugatti
Farbe: Grau
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 271,6 mg bzw. 225,4 mg

Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Name: NFL
Farbe: Hellgrün
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 163,6 mg

Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Name: NFL
Farbe: Hellgrün
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 190,7 mg

Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Name: Punisher
Farbe: Hellblau
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 241,4 mg

Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Name: Handgranate
Farbe: Hellgrün
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: MDMA*HCI: 200.9 mg

Über 120 mg MDMA*HCl können zu viel sein. Nebenwirkungen wie „Kiefer mahlen“, Augen-und Nervenzucken, bis hin zu Krampfanfällen können auftreten. Bei Überdosierungen steigt die Körpertemperatur stärker an und es können Halluzinationen auftreten. An Folgetagen, nach der Einnahme solch hoher Dosen MDMA, treten vermehrt Depressionen, Konzentrationsschwächen, Schlafstörungen und Appetitlosigkeit auf. Die regelmäßige Einnahme großer Mengen MDMA ist neurotoxisch und vergrößert die Wahrscheinlichkeit irreparabler Hirnschäden.

Im Moment sind auch viele Tabletten mit 2C-B im Umlauf. 2C-B ist ein synthetisches, halluzinogenes Meskalinderivat, welches bereits in kleinen Mengen psychoaktiv wirkt, wobei 2 mg mehr oder weniger einen grossen Unterschied bewirken können. Da sich die volle Wirkung, im Vergleich zu MDMA, erst nach ca. 60 Minuten einstellt, besteht die Gefahr, dass nachdosiert und dadurch ungewollt eine hohe Dosis 2C-B eingenommen wird.

Name: Champagner
Farbe: Beige
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: 2C-B*HCI: 11,4 mg

Name: Rockstar
Farbe: Rosa
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: 2C-B*HCI: 13,5 mg

Name: Kein Logo
Farbe: Beige
Bruchrille: Ja
Inhaltsstoffe: 2C-B*HCI: 10,5 mg

Name: Stern
Farbe: Pink
Bruchrille: Nein
Inhaltsstoffe: 2C-B*HCI: 12,3 mg

Das könnte dich auch interessieren:
Dringende Pillenwarnung nach Todesfall bei Techno-Event in Bingen
Achtung vor synthetischem Cannabinoid 4F-MDMB-BINACA
John Hopkins eröffnet Forschungszentrum für Psychedelika
Hund stirbt fast, weil er Kokain-Fäkalien gefressen hat