I Am Bam ist mit voller Techno-Wucht zurück. Der Künstler heißt in Wirklichkeit Bambad, was im Iran, nach eigener Aussage, sowas wie „Sunrise“ bedeutet. Der Wahlberliner wohnte vorher in Neapel und wurde musikalisch besonders von der Band „Queen“ inspiriert. Von seiner Vorliebe für Rockmusik hört man in seinen Produktionen allerdings nichts mehr. Was hier rauskommt ist purer Techno. Berliner Techno. Dunkel und kräftig. Mit dem Label Quartz Rec. ist Bam bereits seit seiner sehr erfolgreichen “Hypnotic”-Veröffentlichung vertraut. Nun ist er zurück und kommt mit vier massiven Techno-Tracks, die ideal für lange Nächte voller Strobolicht sind. 

Tracklist:
1. Acid in Kreuzberg
2. Waglio
3. Omnia
4. Kreuzberg

Zu hören ist das Ganze ab dem 6. Juli in digitaler Form.

Wir stehen definitiv auf „Acid in Kreuzberg“, und ihr?

 

Das könnte dich auch interessieren:
I AM BAM – Queen, Bach, Bassline
10 Techno-Banger, bei denen keine Raverbeine ruhig bleiben können