In Amsterdam beginnt heute das Amsterdam Dance Event 2021 (ADE), die weltweit größte und bekannteste clubbasierte Festival- und Konferenzveranstaltung. Das fünftägige Event ist eine Initiative von Buma und lockt jedes Jahr Gäste aus über 146 Ländern an.

Mehr als 350 Festival-, Kunst- und Kulturveranstaltungen finden in dieser Woche beim ADE statt: Darunter zum Beispiel ein einmaliges Live-Konzert von Weval, ein Auftritt des Metropole Orkest, die Top 100 DJs Awards in AFAS Live am Mittwoch, das niederländische Debüt des Secret Project Festivals auf dem Hembrugterrein und vieles mehr. Das vollständige Festivalprogramm ist hier zu finden.

Zusätzlich wird es auch ein neues Kunst- und Kulturprogramm geben, welches unter anderem eine audiovisuelle Ausstellung im NXT Museum beinhaltet. Die bisher jedes Jahr stattfindende Business-Konferenz des ADE wurde zwar abgesagt, stattdessen wird es 2021 aber das ADE Business Hangout im Fosbury & Sons geben, bei welchem die Festival-Teilnehmer*innen sich untereinander vernetzen und Workshops besuchen können.

Mehr Infos über das Event findest du hier: Amsterdam Dance Event Homepage

Foto by Tim Buiting


Den Startschuss des ADE bildet die Kunstlichtinstallation „BAKEN“ von den Künstlern Boris Acket, Chris Van Meer und den Lumus Instruments. Das Lichtspektakel erstrahlt ab heute bis zum Ende der Veranstaltung vom Dach des A´DAM-Tower über die ganze Stadt und soll ein Symbol für die Wiedereröffnung der elektronischen Musikindustrie sein.

Foto by Yannick van de Wijngaert

 

Das könnte dich auch interessieren:

Park Plaza Victoria – der perfekte Ort zum Netzwerken auf dem ADE

Fotocredits: Tim Buiting und Yannick van de Wijngaert