agoria_independence
Techno der sehr feinen Sorte erwartet euch auf dieser EP. Straighter, minimalistischer Viervierteltakt in vier Tracks. Im Original finden sich appregioartige und mit ner ordentlichen Portion Delay gewürzten Synths die eine schöne Melodie ergeben und von majestätisch anmutenden Hintergrundgesängen zum Höhepunkt geleitet werden. Der Archtectural Remix stellt das Original in den Hintergrund und lässt lieber andere, liebevoll ausgesuchte Kicks, Hi-Hats und undefinierbare Klicks
den Vordergrund schwimmen. Stephan Barnems Remix gibt noch mal einen sehr dominanten Synthlead dazu. Durch den konstanten Aufbau, der teils heftige Züge annimmt, bringen selbst den Profidancer aus dem Takt, der nach dem kurzen Break aber schnell wieder gefunden und am Ende noch mal mit einer subtilen Hi-Hat belohnt wird. Auch auf der EP ist der Track “Gravity” der mit Nicolas Becker entstanden ist und sehr schnell, mit rollender Synth und hartem Bass wartet. Insgesamt eine absolut empfehlenswerte Platte im Bereich des dunklen Techno. 10/10 cassio