AIAIAI bringt Kopfhörer aus recycelten Vinyl-Platten auf den Markt

Der TMA-2-DJ-Kopfhörer des dänischen Audiogeräte-Herstellers AIAIAI gehört zur Belletage innerhalb des Headphones-Segments und wird von zahlreichen Top-Künstlern genutzt. Vor wenigen Monaten erschien sogar eine limitierte Sonderedition des TMA-2, die in Kollaboration mit dem von Charlotte de Witte gegründeten Label KNTXT designt worden war. Nun ist eine weitere Special-Edition erschienen – mit einem nachhaltigen Hintergedanken und in Zusammenarbeit mit Ninja Tune.

Den Begriff “Special Edition” hat sich die TMA-2-Ninja-Tune-Variante redlich verdient, denn sie wurde zum Teil aus recycelten und unverkauften Vinyl-Platten des Labels hergestellt. AIAIAI und Ninja Tune wollen mit dieser Aktion ein Zechen für ökologische Nachhaltigkeit setzen und zeigen, wie die Arbeit an umweltfreundlichen Lösungen zu innovativen und spannenden Ergebnissen führen kann.

Doch nicht nur deshalb ist das gute Stück jeden Cent wert. Unter der Haube steckt ein exzellentes Bluetooth-5.0-Audio-System, das für einen satten und kristallklaren Sound sorgt. Mit einer Wiedergabezeit von rund 20 Stunden erweist sich der Kopfhörer zudem als echter Dauerbrenner und kann zur Not auch mit einem abnehmbaren Kabel genutzt werden. Die supersoften und angenehmen Over-Ear-Polster stammen übrigens aus veganem Leder.

Weitete Informationen zu der Special-Edition erhaltet ihr auf der offiziellen AIAIAI-Homepage. Der Kopfhörer ist auf 1000 Exemplare limitiert und kostet 250 Euro.

Das könnte dich auch interessieren:
“Never Stop Listening”: Iggy Pop präsentiert neuen Marshall-In-Ear-Kopfhörer

Charlotte de Witte: Kollaboration mit Kopfhörer-Hersteller und KNTXT-Special-Vinyl-Edition angekündigt
“No Music On A Dead Planet” – Ninja Tune & Beggars setzen auf Nachhaltigkeit